Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Wo sich die Höhenrücken des Siegerlandes und des hessischen Landesteiles fast berühren, liegt auf einer Anhöhe der Ortsteil Irmgarteichen. 750 Jahre besteht dieser Ort, wie aus einer Urkunde vom 30. August 1270 hervorgeht. Anzunehmen ist jedoch, dass der Ort mit Sicherheit viel älter ist. Der Ort Irmgarteichen gehört mit zu den ältesten Ansiedlungen des Siegerlandes. Die Entstehung des (weiterlesen)

38. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen – Ortsvereine gestalten Markt seit vielen Jahren

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 38 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen auf dem Kirchplatz erweitert. Am Grill gabs (weiterlesen)

Erlös des Irmgarteichener Weihnachtsmarktes – Spende über 2500 Euro an DRK- Kinderklinik übergeben

Erlös des Irmgarteichener Weihnachtsmarktes – Spende über 2500 Euro an DRK- Kinderklinik übergeben

Eine schöne Aufgabe übernahm jetzt Irmgarteichens Ortsbürgermeister Gerhard Schmitt. Er übergab gemeinsam mit Vertretern der Ortsvereine einen Spendencheck in Höhe von 2500,–€ an die DRK- Kinderklinik Siegen. Als spezielle Intensivstation mit Wohncharakter behandelt und versorgt das interdisziplinäre DRK- Team der Kinderklinik langzeit-beatmete Kinder und Jugendliche. Dabei steht (weiterlesen)

Blutspenden bei super Wetter

Blutspenden bei super Wetter

Super Wetter. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie wichtig. Damit für die zahlreichen Bedürfnisse genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen, führt der DRK Ortsverein Irmgarteichen in Kooperation mit dem Blutspendedienst Hagen seit vielen Jahren regelmäßig Blutspendetermine durch. Leider gibt es immer noch zu wenig Erstspender, bedauert Michael Eickhoff das fehlende Interesse (weiterlesen)

Blutspendetermin Gernsdorf

Blutspendetermin Gernsdorf

Zum Blutspende Termin am 4 . Februar konnten wir 97 Spender und 2 Erstspender in Gernsdorf begrüßen. Zusätzlich wurden für 100 Blutenspenden Frau Büdenbender, Frau Schmoranzer und Herr Stötzel geehrt. Ebenfalls wurden für 125 Blutspenden Herr Brachthäuser und Frau Steiner geehrt. Ebenfalls wurde für 50 Blutspenden Frau Stähler geehrt. Und zu guter letzt wurden für 25 Blutspenden Herr (weiterlesen)

So wenig Blutspender wie nie in Irmgarteichen und Gernsdorf

Negativ-Rekord: Nur 783 Freiwillige in 2015 Tendenz weiter fallend – in 2011 konnten wir noch auf 1185 Spender zählen! Bei den 8 Blutspendeterminen  in Irmgarteichen und Gernsdorf gibt es eine neue Rekordmarke. Allerdings im negativen Sinne. „Heute ging das Blutspenden aber fix“, freute sich ein Spender beim Verlassen der Hohenzollernhalle in Frohnstetten. Und tatsächlich suchte (weiterlesen)

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

Irmgarteichener Ortsvereine gestalten Markt seit vielen Jahren Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 36 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven (weiterlesen)

Mäßiger Auftakt – DRK mit Zahl der Blutspender unzufrieden

Mäßiger Auftakt für das neue Blutspendejahr: Mit 193 Blutspendern innerhalb einer Woche (77 Spender in Gernsdorf und 116 in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot-Kreuzler nicht erfüllt. „Leider gibt es immer noch zu wenige Erstspender“, bedauert Rot-Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt das fehlende Interesse vieler Menschen an der unentgeltlichen Blutspende. Die Blutkonserven werden (weiterlesen)

35. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

35. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 35 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen erweitert. Mit den Castado-Marsch eröffnete die (weiterlesen)

DRK-Irmgarteichen ließ 930 Blutspender zur Ader

DRK-Irmgarteichen ließ 930 Blutspender zur Ader

Mit 203 Blutspendern innerhalb einer Woche (96 Spender in Gernsdorf und 107 in Irmgarteichen) ging das Blutspendejahr zu Ende. 930 Blutspender kamen insgesamt im Jahr 2014 zu den acht durchgeführten Blutspendeterminen. „Für das kommende Jahr wünschen sich die Rot-Kreuzler wieder mehr Jugendliche“, so DRK- Geschäftsführer Martin Brachthäuser. Ein besonderer Dank und Anerkennung gab es (weiterlesen)

DRK – Ortsverein Irmgarteichen lädt ein: Letzte Blutspendetermine 2014

Der DRK – Ortsverein Irmgarteichen lädt zu zwei Blutspendeterminen in Gernsdorf und Irmgarteichen ein. Was zählt ist die gute Tat, jede Blutspende ist wichtig – lebenswichtig. Schwerkranke und Unfallverletzte brauchen Blutübertragungen. Annähernd 1.000 Blutspenden werden täglich beim Blutspende-Zentrum Hagen benötigt, um den Bedarf u.a. auch in den Siegerländer Krankenhäuser (weiterlesen)

Wohnhausbrand am Lindenhof – Feuerwehr und DRK übten Hand in Hand

Wohnhausbrand am Lindenhof – Feuerwehr und DRK übten Hand in Hand

Ein Wohnhausbrand am Lindenhof hatte sich die Feuerwehr Irmgarteichen als Einsatzobjekt für ihre Jahresschlußübung ausgesucht. Zuvor wurden beim Feuerwehrgerätehaus zwei Schulübungen durchgeführt. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Übungen der rund 40 Einsatzkräfte. Die Versorgung der Verletzten übernahm das örtliche DRK. Fotos: Heinrich Bruch   (weiterlesen)

Blutspenden im Johannland

Blutspenden im Johannland

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie wichtig. Damit für die zahlreichen Bedürfnisse genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen, führt der DRK – Ortsverein Irmgarteichen in Kooperation mit dem Blutspendedienst Hagen seit vielen Jahren regelmäßig Blutspendetermine durch. „Leider gibt es immer noch zu wenig Erstspender“, bedauert Erhard Müller das (weiterlesen)

28 Helfer sammelten rund um Irmgarteichen – MGV sorgte für leckeres Mittagessen

28 Helfer sammelten rund um Irmgarteichen – MGV sorgte für leckeres Mittagessen

Zur 16. Aktion „Saubere Landschaft“ fanden sich alle freiwilligen Helfer beim Feuerwehrgerätehaus ein. Ausgestattet mit Müllsäcken, Greifzangen und Warnwesten wurde der „Müll“ an Bachläufen sowie den Haupt – und Nebenstraßen gesammelt. Jede Menge Kunststoffteile, Papier, Flaschen und Holzteile wurde von den 28 Helfern auf die Anhänger verladen. Es wurde aber insgesamt weniger (weiterlesen)

Berthold Wagener für 125 Blutspenden ausgezeichnet

Berthold Wagener für 125 Blutspenden ausgezeichnet

Mäßiger Auftakt für das neue Blutspendejahr. Mit 238 Blutspendern innerhalb einer Woche, (109 Spender in Gernsdorf und 129 in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot-Kreuzler nicht erfüllt. „Leider gibt es immer noch zu wenige Erstspender“, bedauert Rot- Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt das fehlende Interesse vieler Menschen an der unentgeltlichen Blutspende. „Da viele ältere (weiterlesen)

34. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen

34. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Eine lange Tradition hat schon der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen. Was vor 34 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen erweitert. Mit den Lied „Merry Christmas“ (weiterlesen)

DRK-Irmgarteichen ließ 1020 Blutspender zur Ader – Ehepaar Büdenbender macht die 100 voll

DRK-Irmgarteichen ließ 1020 Blutspender zur Ader – Ehepaar Büdenbender macht die 100 voll

Mit 252 Blutspendern innerhalb einer Woche (109 Spender in Gernsdorf und 143 in Irmgarteichen) ging das Blutspendejahr zu Ende. 1020 Blutspender kamen insgesamt im Jahr 2013 zu den acht durchgeführten Blutspendeterminen. Ein besonderer Dank gilt noch einmal allen Blutspendern. „Für das kommende Jahr wünschen sich die Rot-Kreuzler wieder mehr Jugendliche“, so DRK-Blutspendebeauftragter (weiterlesen)

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler

Der leblose Körper im Jogginganzug liegt auf einer Decke, als vorbereitende Maßnahme wird der Patient flach in Rückenlage auf einer harten Fläche wie dem Boden gelagert und sein Brustkorb freigemacht. Martin Brachthäuser kniet daneben. Der Druckpunkt befindet sich in der Mitte des Brustkorbes auf dem Brustbein. Das Brustbein wird 30-mal in Folge kurz und kräftig heruntergedrückt. Die (weiterlesen)

Kein „Sommerloch“ bei Blutspenden im Johannland

Kein „Sommerloch“ bei Blutspenden im Johannland

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie wichtig. Mit 281 Blutspender innerhalb einer Woche, (116 Spender in Gernsdorf und 165 Spender in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot- Kreuzler bei den jüngsten Terminen voll erfüllt. Der Blutspendedienst aus Hagen kann sich somit voll aufs Land verlassen. Die Gesundheitsvorsorge beginnt bei jedem Spendetermin (weiterlesen)

144 Spender im Haus „Cäcilia“ – Peter Legge für 100. Blutspende ausgezeichnet

144 Spender im Haus „Cäcilia“ – Peter Legge für 100. Blutspende ausgezeichnet

Geringe Resonanz beim zweiten Blutspendetermin im Haus Cäcilia. 144 Spender wurden zur Ader gelassen, darunter 3 Erstspender. „Mit der Anzahl der Spender bin ich heute nicht zufrieden“, resümierte Bernd Mockenhaupt den Abend im Haus Cäcilia. Normalerweise haben wir immer zwischen 170 und 190 Spender. Damit für die zahlreichen Bedürfnisse genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen, (weiterlesen)

DRK- Ortsverein Irmgarteichen zog positive Bilanz. Zahlreiche Ehrungen. Werbung um neue Mitglieder.

DRK- Ortsverein Irmgarteichen zog positive Bilanz. Zahlreiche Ehrungen. Werbung um neue Mitglieder.

Eine positive Bilanz zog der DRK- Ortsverein Irmgarteichen bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Jokebes. Im vergangenen Jahr wurden die zahlreichen Aufgaben wieder erfolgreich erfüllt, so Rotkreuzleiter Bernd Mockenhaupt in seinen Ausführungen. Nach den Jahresberichten von Berthold Wagener und Ramona Eickhoff ( Jugendrotkreuz ) folgte der Kassenbericht von Hubert Büdenbender. Dem (weiterlesen)

Klaus- Dieter Steiner macht die 100 voll. 98 Spender beim Start in Gernsdorf.

Klaus- Dieter Steiner macht die 100 voll. 98 Spender beim Start in Gernsdorf.

Werben um Jugendliche und Erstspender Mäßiger Auftakt in das neue Blutspendejahr. 98 Blutspender konnte der DRK – Ortsverein Irmgarteichen bei seinem ersten Blutspendetermin in Gernsdorf begrüßen, darunter 2 Erstspender. „Leider gibt es immer noch zu wenig Erstspender“, bedauert Rot-Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt das fehlende Interesse vieler Menschen. „Da viele ältere Spender (weiterlesen)

Ausbildungsplan für das 1. Halbjahr 2013. DRK – Irmgarteichen übt Donnerstags.

Ausbildungsplan für das 1. Halbjahr 2013. DRK – Irmgarteichen übt Donnerstags.

Einmal in der Woche treffen sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden vom DRK –Ortsverein Irmgarteichen zum Übungsabend. Der Donnerstag gehört schon seit vielen Jahren den Rotkreuzlern. Die verschiedenen Themen eines Übungsabends liegen bereits seit Wochen fest. Dafür sorgt DRK – Ausbilder Martin Brachthäuser. Der Dienst – und Ausbildungsplan gibt dazu einen genauen Überblick was (weiterlesen)

Infektionsschutzgesetz und Kraftfahrerbelehrung

Infektionsschutzgesetz und Kraftfahrerbelehrung

Einmal in der Woche treffen sich die Kameradinnen und Kameraden vom DRK –Ortsverein Irmgarteichen zum Übungsabend. Der Donnerstag gehört schon seit vielen Jahren den Rotkreuzlern. Die verschiedenen Themen liegen bereits seit Wochen fest. Dafür sorgt DRK – Ausbilder Martin Brachthäuser. Mit den Unterweisungen nach §43 Infektionsschutzgesetz und Kraftfahrerbelehrung standen jetzt (weiterlesen)

DRK – Irmgarteichen freut sich über 1086 Blutspender

DRK – Irmgarteichen freut sich über 1086 Blutspender

DRK – Irmgarteichen freut sich über 1086 Blutspender Heinz- Peter Neuser für 125 Blutspenden geehrt Zünftiges Oktoberfestessen für alle Spender Irmgarteichen. Mit 285 Blutspendern innerhalb einer Woche ( 122 Spender in Gernsdorf und 163 in Irmgarteichen ) wurde die positive Bilanz der letzten Jahre fortgesetzt, damit ist die erfolgreiche Arbeit der Rotkreuzler voll bestätigt (weiterlesen)

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler

Der leblose Körper im Jogginganzug liegt auf einer Decke, die Jacke weit aufgerissen. Martin Brachthäuser kniet daneben und sucht einen bestimmten Punkt auf der Brust, und drückt dann im gleichmäßigem Rhythmus auf den Brustkorb. Im Rahmen der Ausbildung wurde jetzt die Schulung mit dem Defibrillator von Ausbilder Martin Brachthäuser vorgenommen. In den letzten Monaten wurden von (weiterlesen)

Blutspendetermine mit Oktoberfestessen und Kinderbetreuung

Blutspendetermine mit Oktoberfestessen und Kinderbetreuung

Der DRK- Ortsverein Irmgarteichen lädt zu zwei Blutspendeterminen in Gernsdorf und Irmgarteichen ein. Was zählt ist die gute Tat, jede Blutspende ist wichtig – lebenswichtig. An beiden Terminen gibt es für alle Spender ein Oktoberfestessen, zusätzlich wird in Gernsdorf eine Kinderbetreuung angeboten. Gernsdorf: Donnerstag, 08.November im Dorfgemeinschaftshaus von 17.00 – 20.00 (weiterlesen)

Gregor Schmidt macht die 100 voll – kein „ Sommerloch“ bei Blutspenden im Johannland

Gregor Schmidt macht die 100 voll – kein „ Sommerloch“ bei Blutspenden im Johannland

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie wichtig, aber rar. Mit 289 Blutspender innerhalb einer Woche, (130 Spender in Gernsdorf und 159 Spender in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot- Kreuzler bei den jüngsten Terminen voll erfüllt. Der Blutspendedienst aus Hagen kann sich somit voll aufs Land verlassen. Die Gesundheitsvorsorge beginnt bei (weiterlesen)

168 Blutspender kamen ins Haus Cäcilia

168 Blutspender kamen ins Haus Cäcilia

In Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst Hagen und dem DRK – Ortsverein Irmgarteichen wurden jetzt zwei Blutspendetermine durchgeführt. Mit 264 Blutspender innerhalb einer Woche (96 Spender in Gernsdorf und 168 in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot-Kreuzler nicht ganz erfüllt. Der Monat Mai zeigt in der Blutspendebilanz der letzten Jahre einen leichten Rückgang (weiterlesen)

Verletzten- Dekontaminationsplatz aufgebaut – Feuerwehr Gernsdorf und DRK Irmgarteichen besichtigten Container V-Dekon

Verletzten- Dekontaminationsplatz aufgebaut – Feuerwehr Gernsdorf und DRK Irmgarteichen besichtigten Container V-Dekon

Wenn durch die Freisetzung von ABC- Gefahrstoffen eine große Zahl von Personen kontaminiert wurde, so stellt die Einsatzlage für die Gefahrenabwehr eine beträchtliche Herausforderung dar. Gemeinsam besichtigten die Feuerwehrkameraden der Löschgruppe Gernsdorf und die Kameraden vom DRK- Ortsverein Irmgarteichen den neuen Abrollbehälter „V-Dekon“, in dem bis (weiterlesen)

DRK- Ortsverein Irmgarteichen zog positive Bilanz. Jugendrotkreuzgruppe neu gegründet

DRK- Ortsverein Irmgarteichen zog positive Bilanz. Jugendrotkreuzgruppe neu gegründet

Eine positive Bilanz zog der DRK- Ortsverein Irmgarteichen bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Ley.  Im vergangenen Jahr wurden die zahlreichen Aufgaben wieder erfolgreich erfüllt, so Rotkreuzleiter Bernd Mockenhaupt in seinen Ausführungen. Nach dem Jahresbericht von Berthold Wagener und Kassenbericht von Hubert Büdenbender wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Die Dienste im (weiterlesen)

Mäßiger Auftakt für das neue Blutspendejahr

Mäßiger Auftakt für das neue Blutspendejahr

Mit 248 Blutspendern innerhalb einer Woche (107 Spender in Gernsdorf und 141 in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot-Kreuzler nicht erfüllt. „Leider gibt es immer noch zu wenige Erstspender“, bedauert Rot- Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt das fehlende Interesse vieler Menschen an der unentgeltlichen Blutspende. „Da viele ältere Spender mit dem Erreichen der (weiterlesen)

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler – AED-Geräte sind heute in vielen Firmen und Geschäften vorhanden

HLW und Defi – Schulung für die Rot-Kreuzler – AED-Geräte sind heute in vielen Firmen und Geschäften vorhanden

Der leblose Körper im Jogginganzug liegt auf einer Decke, die Jacke weit aufgerissen. Martin Brachthäuser kniet daneben und sucht einen bestimmten Punkt auf der Brust, und drückt dann im gleichmäßigem Rhythmus auf den Brustkorb.   Im Rahmen der Ausbildung wurde jetzt die Schulung mit dem Defibrillator von Ausbilder Martin Brachthäuser vorgenommen. In den (weiterlesen)

DRK – Irmgarteichen freut sich über 1185 Blutspender

DRK – Irmgarteichen freut sich über 1185 Blutspender

Strahlende Gesichter bei den Helferinnen und Helfer des DRK – Ortsvereins Irmgarteichen. Die positive Bilanz der letzten Jahre ist wieder mit einem guten Ergebnis fortgesetzt worden. 1185 Blutspender kamen im Jahr 2011 zu den acht durchgeführten Blutspendeterminen. Damit ist die erfolgreiche Arbeit der Rotkreuzler voll bestätigt worden.    Zum letzten Termin im Haus (weiterlesen)

138 Spender kamen ins Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus: Heinz Steiner für die 100. Blutspende ausgezeichnet

138 Spender kamen ins Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus: Heinz Steiner für die 100. Blutspende ausgezeichnet

Mit dem vierten Termin des Jahres ging in Gernsdorf das Blutspendejahr 2011 zu Ende. Noch einmal erschienen 138 Spender, darunter 5 Erstspender. Erfreut zeigten sich Rot –Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt und Blutspendebeauftragter Tobias Görg über die gute Beteiligung. Für die Gernsdorfer war es zum Abschluß des Jahres wieder ein gutes Spendeergebnis mit insgesamt 498 (weiterlesen)

Kein „Sommerloch“ bei Blutspenden – 189 Spender im Haus „Cäcilia“

Kein „Sommerloch“ bei Blutspenden – 189 Spender im Haus „Cäcilia“

Dieter Jenke und Wilfried Schmidt für 125 Spenden ausgezeichnet. „Komm mit, Spende Blut“. Im Johannland bleibt dieser Aufruf vom DRK- Ortsverein Irmgarteichen nicht ungehört. Rund neun Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Mit 330 Blutspender innerhalb einer Woche, (141 Spender in Gernsdorf und 189 Spender in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot- Kreuzler beim (weiterlesen)

141 Spender im Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus

141 Spender im Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus

Günther Sting für die 125. Blutspende geehrt. Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie  wichtig, aber rar. Die vorhandenen Blutkonserven in den Depots reichen einfach nicht immer aus. In Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst Hagen führte der DRK -Ortsverein  Irmgarteichen  einen weiteren Termin im Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus (weiterlesen)

Dank für den 100. Aderlass Blutspendemobil stand beim Gasthof bereit

Dank für den 100. Aderlass Blutspendemobil stand beim Gasthof bereit

162 Blutspender konnte der DRK – Ortsverein Irmgarteichen beim jüngsten Blutspendetermin im Gasthof Ley in Irmgarteichen begrüßen, darunter 5 Erstspender. Die Erwartungen der Rot- Kreuzler wurden jedoch nicht ganz erfüllt. Der Wonnemonat Mai zeigt in der Blutspendebilanz der letzten Jahre einen leichten Rückgang der Spenderzahlen. In Zusammenarbeit mit dem (weiterlesen)

Bernd Mockenhaupt mit DRK- Verdienstmedaille ausgezeichnet

Bernd Mockenhaupt mit DRK- Verdienstmedaille ausgezeichnet

Eine positive Bilanz zog der DRK- Ortsverein Irmgarteichen bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Jokebes. Im vergangenen Jahr wurden die zahlreichen Aufgaben wieder erfolgreich erfüllt, so Rotkreuzleiter Bernd Mockenhaupt in seinen Ausführungen. Höhepunkt war das 50-jährige Jubiläum, das mit vielen Gästen im Septembergefeiert wurde. Nach dem Jahresbericht von (weiterlesen)

184 Blutspender kamen in den Gasthof Ley. Klaus Trost und Bernd Brado für 75 Blutspenden ausgezeichnet

184 Blutspender kamen in den Gasthof Ley. Klaus Trost und Bernd Brado für 75 Blutspenden ausgezeichnet

Irmgarteichen(bruch). Erfüllt wurden die Erwartungen beim jüngsten Blutspendetermin des DRK Ortsvereins Irmgarteichen im Gasthof Ley. 184 Spender wurden zur Ader gelassen, darunter 3 Erstspender. In Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst Hagen werden im Jahr 2011 insgesamt  acht Blutspendetermine durchgeführt. Mit 296 Blutspender innerhalb einer Woche(112 Spender in (weiterlesen)

105 Spender kamen ins Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus

105 Spender kamen ins Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus

Mit dem vierten Termin des Jahres ging in Gernsdorf das Blutspendejahr 2010 zu Ende. Noch einmal kamen 105 Spender. Der DRK- Ortsverein Irmgarteichen führt regelmäßig Blutspendetermine im Dorfgemeinschaftshaus durch. So kamen zu den 4 Terminen über 421 Spender. Wenn man sich vorstellt, wie gering der Verlust von 400 Millilitern für einen gesunden Menschen ist, sollten (weiterlesen)

DRK- Ortsverein Irmgarteichen feierte 50jähriges Bestehen

DRK- Ortsverein Irmgarteichen feierte 50jähriges Bestehen

Unverzichtbare Hilfe für das obere Johannland Mit einem großen Festkommers feierten die Mitglieder des DRK- Ortsvereins Irmgarteichen das 50jährige Jubiläum, das mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit Pastor Gerd Schneider und dem MGV- Cäcilia begann. Zum anschließenden Festzug durch den Ort zur Bürgerbegegnungsstätte Hainchen beteiligten (weiterlesen)

50 Jahre DRK-Ortsverein Irmgarteichen e.V. 1960

50 Jahre DRK-Ortsverein Irmgarteichen e.V. 1960

Gründung Im Herbst 1960 wurde der DRK – Zug Irmgarteichen ins Leben gerufen. 16 junge Menschen kamen zum ersten Lehrgang in „Erster Hilfe“. Die Ausbilder wurden bei der Bereitschaft Wilnsdorf – Wilden ausgeliehen. Als Ausbilder wurden aus genannter Bereitschaft die beiden Herren Waldemar Plaum und Waldemar Wiesenbach gewonnen. Herr Dr. Lücke aus Deuz kaum (weiterlesen)

Dank für 100. „Aderlass“ – Frevel und Büdenbender beim DRK- Ortsverein ausgezeichnet

Dank für 100. „Aderlass“ – Frevel und Büdenbender beim DRK- Ortsverein ausgezeichnet

101 Blutspender konnte der DRK – Ortsverein Irmgarteichen bei seinem zweiten Blutspendetermin in Gernsdorf begrüßen, darunter 5 Erstspender. Blieb die Resonanz im Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus verhalten, so hoffen die Rot – Kreuzler bei den weiteren Terminen auf mehr Beteiligung. Blutspendebeauftragter Tobias Görg und Rot- Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt (weiterlesen)