Mit dem vierten Termin des Jahres ging in Gernsdorf das Blutspendejahr 2010 zu Ende. Noch einmal kamen 105 Spender. Der DRK- Ortsverein Irmgarteichen führt regelmäßig Blutspendetermine im Dorfgemeinschaftshaus durch. So kamen zu den 4 Terminen über 421 Spender. Wenn man sich vorstellt, wie gering der Verlust von 400 Millilitern für einen gesunden Menschen ist, sollten doch mehr Freiwillige die zahlreichen Blutspendetermine wahrnehmen, so DRK – Aktiver Berthold Wagener. Die Blutkonserven werden u.a. bei Operationen mit Blutverlust, Krebserkrankungen, Unfallverletzungen und zur Unterstützung von Heilungsprozessen gebraucht.

Ehrungen:

Rot – Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt und Blutspendebeauftragter Tobias Görg zeichneten folgende Mehrfachspender mit Nadel, Urkunde und einem Geschenk des DRK – Ortsvereins aus:

50 Blutspenden: Christina Blank, Nenkersdorf
                      Jörg Büdenbender, Salchendorf

13 Helfer – und Helferinnen hatten wieder einen reichhaltigen Imbiss vorbereitet.

Ehrung im Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus. Nadel , Urkunde und ein Geschenk vom DRK – Ortsverein wurde übergeben.


v.li.: Tobias Görg, Christina Blank(50), Rot -Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt

Text und Foto:  Heinrich Bruch

Rückfragen unter: 02737 / 93694 Heinrich Bruch
 

105 Spender kamen ins Gernsdorfer Dorfgemeinschaftshaus