Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Wo sich die Höhenrücken des Siegerlandes und des hessischen Landesteiles fast berühren, liegt auf einer Anhöhe der Ortsteil Irmgarteichen. 750 Jahre besteht dieser Ort, wie aus einer Urkunde vom 30. August 1270 hervorgeht. Anzunehmen ist jedoch, dass der Ort mit Sicherheit viel älter ist. Der Ort Irmgarteichen gehört mit zu den ältesten Ansiedlungen des Siegerlandes. Die Entstehung des (weiterlesen)

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Mit der Palmweihe am Dorfbrunnen und anschließender Prozession zur Kirche begann am Sonntag die Feier in Irmgarteichen. Vikar Raphael Steden segnete die Palmsträuße. Der Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern, der letzte der Passionszeit. Er ist der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein Vorblick auf Ostern. Am Palmsonntag wird des Einzugs Jesu in Jerusalem gedacht. Auch in vielen Orten (weiterlesen)

Weihnachtslieder an Heiligabend – Musikalische Einstimmung auf das Fest

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest, das leisteten an Heiligabend etliche Musikkapellen im Siegerland. So auch die Musikkapelle Irmgarteichen, die unter Leitung von Volker Ermert an verschiedenen Standorten in Irmgarteichen, Hainchen und Gernsdorf auftraten. Seit vielen Jahren stimmen die Musiker die Bürger an markanten Punkten im Ort auf eine besinnliche Weihnacht ein. Besonders (weiterlesen)

Weihnachtskrippen: Über Weihnachten bietet sich gerade eine Krippenschau an

Ein Besuch der Weihnachtskrippen lohnt sich. Auch sind die Kirchen und Kapellen nach den Gottesdiensten und darüber hinaus an den Feiertagen geöffnet. Wie unterschiedlich Krippen gestaltet und mit wie viel Mühe und Zeitaufwand Krippen aufgebaut werden, zeigt ein kleiner Rundgang. So unterschiedlich die Art der Darstellung, so bunt sind auch die Figuren. Allem Bemühen ist der Versuch (weiterlesen)

Krippenfeier für alle Kinder – Kommunionkinder üben Krippenspiel – die Geburt Jesus

In der Pfarrkirche St.–Cäcilia Irmgarteichen findet wie in vielen Kirchengemeinden zu Heiligabend um 15.00 Uhr eine Krippenfeier für die Kinder statt. 8 Kommunionkinder haben in dieser Woche das Krippenspiel fleißig geübt, die von der Geburt Jesus erzählt. In den anderen Ortschaften des Patoralverbundes Netpherland finden die Krippenfeiern in Eckmannshausen und Salchendorf um 15.00 Uhr, (weiterlesen)

Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

Das Friedenslicht aus Bethlehem brennt in der Weihnachtszeit an den Krippen der Kirchen. „Auf dem Weg zum Frieden – Zeichen setzen für Frieden und Völkerverständigung “. Das Friedenslicht erreicht und verbindet zahlreiche Länder der Welt miteinander. Die Kommunionkinder tragen das Licht als Zeichen des weihnachtlichen Friedens von der Pfarrkirche Irmgarteichen in die Häuser. Das (weiterlesen)

38. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen – Ortsvereine gestalten Markt seit vielen Jahren

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 38 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen auf dem Kirchplatz erweitert. Am Grill gabs (weiterlesen)

5 neue Messdiener im Pastoralverbund eingeführt

In der Pfarrkirche St. Cäcilia in Irmgarteichen wurden am Sonntagmorgen 5 neue Messdiener der Kirchengemeinde vorgestellt und feierlich von Pastor Hubert Nowak eingeführt. Die Messdiener kommen aus den Ortschaften: Leni Jung Walpersdorf, Laurenz Klein Salchendorf, Sophie Büdenbender Irmgarteichen, Kristina Linnenweber und Viktoria Hinkel Werthenbach. Die Vorbereitung übernahmen die (weiterlesen)

Lieblingsort Irmgarteichen (WDR)

Lieblingsort Irmgarteichen (WDR)

Hier und heute | 16.10.2017 | 04:29 Min. | Verfügbar bis 16.10.2018 | WDR Heinrich Bruch ist in Irmgarteichen geboren und aufgewachsen. Die idyllische Ortschaft in Südwestfalen gehört zu Netphen und liegt am Rande des Siegerlandes. Für den 62-Jährigen ist der Ort mit seinen 800 Einwohnern sein Lieblingsort. Ein persönliches Highlight ist der Wanderweg mit der 13 Meter langen (weiterlesen)

Bücherflohmarkt im Haus Cäcilia

Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Cäcilia Irmgarteichen lädt am Sonntag, 29.Januar 2017 im Haus Cäcilia zum Bücherflohmarkt ein. In der Zeit von 11.00 – 17.00 Uhr kann in den ausgemusterten Büchern gemütlich gestöbert werden. Dazu liegen jede Menge Bücher, DVD´s, CD´s, Hörbücher, CD-ROM´s und Spiele bereit. Ebenfalls gibt es am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Der Besuch (weiterlesen)

Weihnachtslieder an Heiligabend

Weihnachtslieder an Heiligabend

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest, das leisteten an Heiligabend etliche Musikkapellen im Siegerland. So auch die Musikkapelle Irmgarteichen (Foto), die unter Leitung von Volker Ermert an verschiedenen Standorten an der Kirche Gernsdorf, Irmgarteichen und Hainchen auftraten. Seit vielen Jahren stimmen die Musiker die Bürger an markanten Punkten im Ort auf eine besinnliche (weiterlesen)

Tag der offenen Tür in der Jugendfreizeitstätte KOT Irmgarteichen

Tag der offenen Tür in der Jugendfreizeitstätte KOT Irmgarteichen

Seit Anfang Oktober hat die Jugendfreizeitstätte KOT Irmgarteichen im Haus Cäcilia ihre Öffnungszeiten erweitert und bietet Kindern und Jugendlichen aus Irmgarteichen und Umgebung an vier Nachmittagen in der Woche eine Vielzahl an Freizeitangeboten. Wer die Jugendfreizeitstätte KOT Irmgarteichen näher kennen lernen oder sich über die offene Kinder- und Jugendarbeit vor Ort genauer (weiterlesen)

Gottesdienst in der Fabrikhalle der Firma Günther – Kirche und Arbeitswelt – Arbeit ist das halbe Leben

Gottesdienst in der Fabrikhalle der Firma Günther – Kirche und Arbeitswelt – Arbeit ist das halbe Leben

Außerhalb der Kirchengebäude gibt es in unseren Gemeinden viele Orte, Menschen mit dem Glauben bekanntzumachen. So wie es in der Pastoralvereinbarung unseres Pastoralverbundes steht, fand ein Gottesdienst am Freitagabend erstmals in der Fabrikhalle der Firma Günther in Helgersdorf statt. Nachdem Firmenchef Werner Günther alle begrüßt hatte, hielt Pfarrer Werner Wegener die liturgische (weiterlesen)

Pastoralverbund „Netpherland“ informierte über weitere Entwicklungen

Pastoralverbund „Netpherland“ informierte über weitere Entwicklungen

Salchendorf. Der Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralverbundes „Netpherland“ veranstaltete kürzlich den Pastoralverbundstag in Salchendorf. Viele Gemeindemitglieder aus den verschiedenen Gemeinden des pastoralen Raumes hatten sich auf den Weg gemacht, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern, der unter dem Motto „Wir haben einen Traum“ stand und von den Liturgiekreisen vorbereitet worden (weiterlesen)

Einbruch in Irmgarteichener Pfarrheim

Unbekannte brachen am Dienstagabend beziehungsweise in der Nacht zu Mittwoch in das katholische Pfarrheim in Irmgarteichen in der Glockenstraße ein und entwendeten vorgefundenes Bargeld. Außerdem richteten die Einbrecher einen Sachschaden von mehreren tausend Euro an. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen im Bereich des Pfarrheimes beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der (weiterlesen)

Franz Kringe feiert silbernes Weihejubiläum

Diakon Franz Kringe hat jetzt sein silbernes Weihejubiläum in der Pfarrkirche St. Cäcilia Irmgarteichen zusammen mit den Kirchengemeinden im Pastoralverbund Netpherland gefeiert. Am 27. April 1991 wurde er im Hohen Dom zu Paderborn durch den damaligen Paderborner Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt zum ständigen Diakon geweiht. Zuerst versah er sein Amt in der Pfarrei Irmgarteichen, seit (weiterlesen)

Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Die traditionelle Dreifaltigkeitsprozession beginnt am kommenden Sonntag um 9.00 Uhr mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St. – Cäcilia in Irmgarteichen. Anschließend führt der Weg über Werthenbach nach Hainchen und zurück nach Irmgarteichen. Begleitet wird die Prozession von den örtlichen Gesangvereinen und Musikkapellen des oberen Johannlandes sowie den Schützenbruderschaften aus (weiterlesen)

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt.

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt.

Strahlende Gesichter bei Vorstand und Helfern des Sonnenwegvereins. Neben der 13 Meter langen Sonnenbank wurde jetzt der komplette Turm aufgestellt. Die Vorarbeiten dazu liefen bereits über mehrere Monate. Bauunternehmer Matthias Klur setzte nacheinander millimetergenau Betonsockel, Pyramide und Turmkreuz mit Hahn aufeinander. Die schwierigste Arbeit war der letzte Abschnitt, als das (weiterlesen)

Ostern brennen auf der Saubraas die Hermedeicher Christbäume

Ostern brennen auf der Saubraas die Hermedeicher Christbäume

Zu Ostern lebt ein altes Brauchtum auf, das auch die „Hermedeicher“ Jugend weiter pflegt. Über 15 Jugendliche sind in dieser Woche mit dem Aufschichten der Tannenäste und Zweige beschäftigt. Schon Tage zuvor wurden Äste und Christbäume aus dem Ort eingesammelt. Bei anbrechender Dunkelheit wird am Ostersonntag um 20.00 Uhr das Osterfeuer angezündet. Seit vielen Jahren ist es Tradition, (weiterlesen)

Irmgarteichener Kreuzweg zum Pfarrberg

Irmgarteichener Kreuzweg zum Pfarrberg

Der Leidensweg Christi wird Karfreitag in der Pfarrgemeinde Irmgarteichen symbolisch nachvollzogen. Die 14 Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke Symbolisieren in eindruckvoller Weise das Leiden Christi und machen allen mit dem steilen Anstieg zum Friedhof die Beschwernis des Weges Christi (weiterlesen)

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Mit der Palmweihe am Dorfbrunnen und anschließender Prozession zur Kirche begann am Sonntag die Feier in Irmgarteichen. Vikar Raphael Steden segnete die Palmsträuße. Der Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern, der letzte der Passionszeit. Er ist der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein Vorblick auf Ostern. Am Palmsonntag wird in der römisch-katholischen Kirche des Einzugs Jesu in (weiterlesen)

Päpstliche Auszeichnung überreicht

Für seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Pfarrei St. Cäcilia Irmgarteichen wurde Franz Heitze mit dem päpstlichen Ehrenkreuz „Pro Ecclesia et Pontifice“ ausgezeichnet. In einer Feierstunde überreichte Dechant Werner Wegener die Auszeichnung. Franz Heitze war von Oktober 1976 bis November 2006 Mitglied im Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Cäcilia Irmgarteichen, von 1979 bis 2006 (weiterlesen)

„Segen bringen, Segen sein“ – Sternsinger überbringen Segenswunsch in die Häuser

„Segen bringen, Segen sein“ – Sternsinger überbringen Segenswunsch in die Häuser

Die Sternsinger sind unterwegs. „Segen bringen, Segen sein – Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit“, so lautet das Motto in diesem Jahr. Den Segensspruch „20-C+M+B-16“ haben die Sternsinger dabei an die Türen geschrieben oder angeklebt, zudem sammelten sie für den guten Zweck. Nicht nur in Irmgarteichen, sondern in der gesamten Region. Die (weiterlesen)

„Hoffnung schenken – Frieden finden“ Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

„Hoffnung schenken – Frieden finden“ Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

Das Friedenslicht aus Bethlehem brennt in der Weihnachtszeit an den Krippen der Kirchen. „Hoffnung schenken – Frieden finden“; ein Leitgedanke, der ganz unterschiedliche Assoziationen und viele gestalterische Möglichkeiten bietet. Das Friedenlicht verbindet zahlreiche Länder der Welt miteinander. Die Kommunionkinder tragen das Licht als Zeichen des weihnachtlichen Friedens von der (weiterlesen)

Krippenfeier für die Kinder

Krippenfeier für die Kinder

In der Pfarrkirche St.–Cäcilia Irmgarteichen findet wie in vielen Kirchengemeinden zu Heiligabend um 15.00 Uhr eine Krippenfeier für die Kinder statt. 16 Kommunionkinder aus Werthenbach, Hainchen und Irmgarteichen haben in dieser Woche das Krippenspiel schon einmal fleißig geübt. Es ist die Geschichte von Melwin´s Stern. Es geht dabei um einen Engel der gerne Sternenputzer werden (weiterlesen)

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

Irmgarteichener Ortsvereine gestalten Markt seit vielen Jahren Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 36 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven (weiterlesen)

11 neue Messdiener im Pastoralverbund eingeführt

Mit dem Lied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ begann am Sonntag der Gottesdienst zur Einführung der neuen Messdiener. In der Pfarrkirche St. Cäcilia in Irmgarteichen wurden 11 neue Messdiener der Gemeinde vorgestellt und feierlich von Pastor Hubert Nowak eingeführt. Die  Messdiener kommen aus den Ortschaften Walpersdorf (2), Salchendorf(3) und Hainchen, Werthenbach, Irmgarteichen (weiterlesen)

Festhochamt zum Patronatsfest der Hl. Cäcilia – Übergabe der Pastoralvereinbarung

Die vom Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker unterschriebene Pastoralvereinbarung für den Pastoralverbund Netpherland wurde den Gemeinden im feierlichen Hochamt am Christkönigsonntag in der Pfarrkirche St. Cäcilia zu Irmgarteichen überreicht. Es ist ein Schlusspunkt einer über zweijährigen Entwicklung, eines Kennenlernens, Auseinandersetzens und Zusammenfindens. Ein Blick (weiterlesen)

Kreuzweg zum Pfarrberg

Kreuzweg zum Pfarrberg

In Irmgarteichen lädt der Kreuzweg am Pfarrberg zum besinnlichen Spaziergang ein. Die Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von der Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke symbolisieren in eindrucksvoller Weise das Leiden Christi und machen allen mit dem steilen Anstieg zum Friedhof die Beschwernis des Weges Christi verständlich. Die (weiterlesen)

Vereinbarung des Pastoralverbunds Netpherland unterschrieben

Vereinbarung des Pastoralverbunds Netpherland unterschrieben

Einen langen Weg haben die Gemeinden im Pastoralverbund Netpherland zurückgelegt und nach vielen Veranstaltungen und Diskussionen eine Pastoralvereinbarung entwickelt, die in der St. Sebastian Kirche in Walpersdorf unterschrieben wurde. Begonnen hatte alles bereits im Jahr 2012, als die Vorbereitungen für die Errichtung des Pastoralen Raumes „Pastoralverbund Netpherland“ am 1. Januar (weiterlesen)

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St.- Cäcilia in Irmgarteichen begann die traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland. An den vier Stationen erteilten Pastor Hubert Nowak und Diakon Franz Kringe den Segen. Begleitet wurden die Gläubigen von den örtlichen Gesangvereinen: Station – MGV „Cäcilia“ Irmgarteichen Station – Gemischter Chor „Einigkeit“ Helgersdorf Station (weiterlesen)

Segenswunsch nach altem Brauch

Segenswunsch nach altem Brauch

Die Sternsinger sind unterwegs. „Segen bringen, Segen sein – Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“, so lautet das Motto in diesem Jahr. Den Segensspruch „20-C+M+B-15“ haben die Sternsinger dabei an die Türen geschrieben oder angeklebt, zudem sammelten sie für den guten Zweck. Die Sternsinger erinnern an die Weisen aus dem Morgenland, die aufgebrochen waren, und (weiterlesen)

Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

Das Friedenslicht aus Bethlehem brennt in der Weihnachtszeit an den Krippen der Kirchen. „Friede sei mit dir- Shalom- Salam“: Unter diesem Leitgedanken soll angesichts der vielen kriegerischen Auseinandersetzungen ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung gesetzt werden. Die Kommunionkinder haben das Licht als Zeichen des weihnachtlichen Friedens von der Pfarrkirche Irmgarteichen in (weiterlesen)

Krippenfeier für alle Kinder

Krippenfeier für alle Kinder

In der Pfarrkirche St.–Cäcilia Irmgarteichen fand wie in vielen Kirchengemeinden zu Heiligabend eine Krippenfeier für die Kinder statt. Neun Kommunionkinder aus Werthenbach, Hainchen und Irmgarteichen haben die Geschichte „Großmutter weiß Bescheid“ in der vollbesetzten Kirche vorgetragen. Alle Beteiligten wie Maria, Josef, Engel alle Hirten und – Großmutter von Gitta Heitze (weiterlesen)

Einkehr suchen an der Krippe

Einkehr suchen an der Krippe

Der Besuch an der Krippe während der Weihnachtsfeiertage hat nichts von seiner Symbolkraft verloren. Kostbar gekleidet mwarten Maria und Josef wie auch die übrigen Krippenfiguren auf stille Betrachter des weihnachtlichen Geschehens. Die Krippe zählt seit vielen Jahren zum lebendigen Bestandteil der Kirche. Die Krippenfiguren wurden 2010 von der Firma Rademacher restauriert. Heiligabend (weiterlesen)

35. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

35. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 35 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen erweitert. Mit den Castado-Marsch eröffnete die (weiterlesen)

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt

Strahlende Gesichter bei Vorstand und Helfern des Sonnenwegvereins. Neben der 13 Meter langen Sonnenbank wurde jetzt der komplette Turm aufgestellt und montiert. Die Vorarbeiten liefen dazu bereits über mehrere Monate. Bauunternehmer Matthias Klur setzte nacheinander millimetergenau Betonsockel, Pyramide und Turmkreuz mit Hahn aufeinander. Die schwierigste Aufgabe war der letzte Abschnitt, als (weiterlesen)

St. Cäcilia feiert Pfarrfest

St. Cäcilia feiert Pfarrfest

Die katholische Pfarrgemeinde St. Cäcilia Irmgarteichen feiert ihr Pfarrfest am Sonntag, 24. August rund um die Pfarrkirche. Beginn ist um 11.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche St. Cäcilia, der vom Kindergarten Regenbogen Werthenbach mitgestaltet wird. Anschließend Frühschoppen mit der Musikkapelle Irmgarteichen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Im Angebot: (weiterlesen)

Kreuzweg zum Pfarrberg

Kreuzweg zum Pfarrberg

Zum besinnlichen Spaziergang lädt der Kreuzweg zum Pfarrberg in Irmgarteichen ein. Die 14 Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke Symbolisieren in eindruckvoller Weise das Leiden Christi und machen allen mit dem steilen Anstieg zum Friedhof die Beschwernis des Weges Christi verständlich. Die (weiterlesen)

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St.- Cäcilia in Irmgarteichen begann die traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland. An den vier Stationen erteilten Pfarrer Werner Wegener und Diakon Franz Kringe den Segen. Begleitet wurden die Gläubigen von den örtlichen Gesangvereinen und Musikkapellen des oberen Johannlandes sowie den Schützenbruderschaften aus Salchendorf/ (weiterlesen)

Kinderkreuzweg am Karfreitag in Irmgarteichen

Kinderkreuzweg am Karfreitag in Irmgarteichen

Der Leidensweg Christi wird an jedem Karfreitag in der Pfarrgemeinde Irmgarteichen symbolisch nachvollzogen. Seit vielen Jahren wird der Kreuzweg von den Kindern gebetet. Die 14 Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von der Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke Symbolisieren in eindrucksvoller Weise das Leiden Christi. Die (weiterlesen)

Palmweihe am Dorfbrunnen – Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Palmweihe am Dorfbrunnen – Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Mit der Palmweihe am Dorfbrunnen und anschließender Prozession zur Kirche begann am Sonntag die Feier in Irmgarteichen. Diakon Franz Kringe segnete die Palmsträuße am Dorfbrunnen, den anschließenden Gottesdienst in der Pfarrkirche hielt Pfarrer Gerhard Günther. Der Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern, der letzte der Passionszeit. Er ist der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein (weiterlesen)

St. Josef – Schutzpatron der Irmgarteichener

St. Josef – Schutzpatron der Irmgarteichener

Irmgarteichen – ein Ort im Johannland mit historischer Vergangenheit. 1270 erstmals urkundlich erwähnt. Die katholische Kirche wird im Jahr 1325 erstmals als Pfarrstelle genannt. Der Ort Irmgarteichen hat wie alle Johannländer Dörfer seinen eigenen Schutzpatron – den heiligen Josef. Man kann davon ausgehen, dass Irmgarteichen seinen Schutzpatron St. Josef schon ein paar hundert Jahre (weiterlesen)

Ev. Kirche in Werthenbach entwidmet – Verantwortung im Oberen Johannland bleibt erhalten

Ev. Kirche in Werthenbach entwidmet – Verantwortung im Oberen Johannland bleibt erhalten

Zum letzten Mal luden die drei Kirchenglocken der Evangelischen Kirche in Werthenbach zum Gottesdienst ein. Es war ein Abschiedsgottesdienst, der am vergangenen Samstagnachmittag (14.12.12013) in der kleinen Kirche in Werthenbach gefeiert wurde. Über 55 Jahre haben sich die Evangelischen des oberen Johannlandes hier versammelt. Jetzt wurde das Gotteshaus entwidmet. Unter den (weiterlesen)

Weihnachtskrippen: Das Johannland bietet sich für eine Krippenschau an

Weihnachtskrippen: Das Johannland bietet sich für eine Krippenschau an

Ein Besuch der Weihnachtskrippen lohnt sich. Auch sind die Kirchen und Kapellen nach den Gottesdiensten und darüber hinaus an den Feiertagen geöffnet. Wie unterschiedlich Krippen gestaltet und mit wie viel Mühe und Zeitaufwand Krippen aufgebaut werden, zeigt der Rundgang. So unterschiedlich die Art der Darstellung, so bunt sind auch die Figuren. Allem Bemühen ist der Versuch untergeordnet, (weiterlesen)

Auf, auf, auf ihr lieben Hirten – Altes Hirtenlied aus der Pfarrei Irmgarteichen

Weihnachtszeit – Überall in den Gemeinden sind die Messfeiern gut besucht und die Kirchen manchmal zu klein. So auch in Irmgarteichen im Johannland. Die auswärtigen Besucher fragen nach dem Gottesdienst schon mal: „ Was habt ihr für ein schönes Hirtenlied?“ Es handelt sich hier um das Krippen- und Hirtenlied . „ Auf, auf, auf ihr lieben Hirten auf.“ Meistens wird geantwortet: (weiterlesen)