Mit 252 Blutspendern innerhalb einer Woche (109 Spender in Gernsdorf und 143
in Irmgarteichen) ging das Blutspendejahr zu Ende. 1020 Blutspender kamen
insgesamt im Jahr 2013 zu den acht durchgeführten Blutspendeterminen. Ein
besonderer Dank gilt noch einmal allen Blutspendern. „Für das kommende Jahr
wünschen sich die Rot-Kreuzler wieder mehr Jugendliche“, so
DRK-Blutspendebeauftragter Tobias Görg. „Es sollen aber auch einmal die
ehrenamtlichen Helfer erwähnt werden, die bei den vielen Blutspendeterminen
im Hintergrund wirken“. Viele Stunden werden für diesen Dienst geleistet.

Ehrungen:

Blutspendebeauftragter Tobias Görg und Rot- Kreuz-Leiter Bernd Mockenhaupt
zeichneten folgende Mehrfachspender aus. Es wurden Nadel, Urkunde und ein
Präsent vom DRK – Ortsverein Irmgarteichen übergeben.

75 Spenden: Josef Schmitt, Irmgarteichen

Johann Priebernig, Werthenbach

50 Spenden: Ulrike und Berthold Büdenbender, Helgersdorf

Thomas Müller, Andreas Legge, (beide Hainchen)

1020 Blutspender wurden im laufenden Jahr zur Ader gelassen. Der DRK –
Ortsverein Irmgarteichen dankt noch einmal allen Spendern.

Text und Fotos: Bruch

DRK-Irmgarteichen ließ 1020 Blutspender zur Ader – Ehepaar Büdenbender macht die 100 voll