Super Wetter. Besonders zur Ferien- und Reisezeit sind sie wichtig. Damit
für die zahlreichen Bedürfnisse genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen,
führt der DRK Ortsverein Irmgarteichen in Kooperation mit dem
Blutspendedienst Hagen seit vielen Jahren regelmäßig Blutspendetermine
durch.

Leider gibt es immer noch zu wenig Erstspender, bedauert Michael Eickhoff
das fehlende Interesse vieler Menschen an der unentgeltlichen Blutspende. Da
viele ältere Spender mit dem Erreichen der Altersgrenze ausscheiden, wird es
immer schwieriger, die Nachfrage der Krankenhäuser zu bewältigen.

Bei den jüngsten Blutspendeterminen des DRK Ortsvereins wurden 82 Spender in
Gernsdorf geehrt, hier wurde das Spenderziel von 100 nicht ganz erreicht, in
Irmgarteichen erschütterte uns die Spenderzahl von auch 82, wir stellten uns
die Frage: lag es am Ortswechsel in die Schützenhalle, an der Vollsperrung
wegen der Baustelle in Gernsdorf oder nur daran das der nächste Tag ein
Feiertag war? Hier in Irmgarteichen waren wir immer ca.120 Blutspender
gewohnt, vor 5 Jahren waren es sogar noch 165. Dennoch freuen wir uns über
zwei Erstspender.

Ehrungen:

1.Vorsitzender des Ortsvereins Irmgarteichen dankte den Jubilaren. Alle
erhielten Nadel, Urkunde und ein Geschenk vom DRK – Ortsverein.

v. Links Bern Mockenhaupt, Ralf Stötzel 125 mal, Heike Schmidt 50 mal, Maik
Stähler 50 mal, Berthold Ising 50 mal, Kassenwart Martin Brachthäuser

Blutspenden bei super Wetter