Osterfeuer

Das traditionelle Osterfeuer wird jährlich am Ostersonntag bei Einbruch der Dunkelheit entfacht.

Dieser seit Generationen betriebene heidnische Brauch diente ursprünglich der Vertreibung des Winters, wurde das Osterfeuer von den Hermedeicher Jonge und sei 2022 vom Verein Gemeinsam für Irmgarteichen e.V.  jedoch mehr aus Tradition und Geselligkeit aufgestellt und abgebrannt.

Jährlich vor Ostern wurde diese Arbeit auf der hoch über der Ortschaft gelegenen „Saubraas“ am Pfarrberg in Irmgarteichen verrichtet, seit 2022 „im Seifen“ (Richtung Gernsdorf). Dazu werden drei ca. 15 Meter lange Pfähle zum Gerüst aufgestellt und anschließend mit Tannen und Fichten gefüllt.

Wann:

Jährlich am Ostersonntag um 20:00 Uhr am Pfarrberg in Irmgarteichen.

 

Veranstalter:

Gemeinsam für Irmgarteichen e.V.