Eine positive Bilanz zog der DRK- Ortsverein Irmgarteichen bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Jokebes. Im vergangenen Jahr wurden die zahlreichen Aufgaben wieder erfolgreich erfüllt, so Rotkreuzleiter Bernd Mockenhaupt in seinen Ausführungen.

Höhepunkt war das 50-jährige Jubiläum, das mit vielen Gästen im Septembergefeiert wurde.
Nach dem Jahresbericht von Berthold Wagener und Kassenbericht von Hubert Büdenbender wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Die Dienste im Einzelnen: Zu den acht durchgeführten Blutspendeterminen konnten 1055 Spender zur Ader gelassen werden. Zahlreiche Ehrungen für 25-, 50-, 75- 100- und 125-maliges Spenden wurden überreicht. Dienste wurden beim Judoturnier in Gernsdorf, Sponsorenlauf in Dielfen, Pfingstlauf in Deuz und NRW- Tag in Siegen übernommen. Ebenfalls wurden Übungen mit den Feuerwehren und Alamierungen des Kreises durchgeführt. Der 31. Weihnachtsmarkt der Irmgarteichener Ortsvereine und eine Wanderung rundeten das erfolgreiche Jahr der Rotkreuzler ab.

Wahlen:  Bernd Mockenhaupt ( Rot- Kreuz Leiter ) und Hubert Büdenbender ( Kassierer ) wurden einstimmig von der Versammlung für drei Jahre wiedergewählt.

Ehrungen: 
Bernd Mockenhaupt und Martin Brachthäuser übergaben Nadel und Urkunde an folgende DRK – Mitglieder. 
40 Jahre: Heinrich Legge, Heins-Josef Büdenbender
25 Jahre: Andrea Görg, Regina Wagner, Hanna Albrecht, Hermann Sting, Joachim Berndt,

Auszeichnung für Bernd Mockenhaupt: Die Überraschung des Abends gelang Landesrotkreuzleiter Heinz Wilhelm Upphoff. Unter großem Beifall der Versammlung zeichnete
er Rotkreuzleiter Bernd Mockenhaupt mit der Verdienstmedaille des DRK- Landesverbandes aus.
Bernd Mockenhaupt trat dem damaligen DRK- Zug 1974 bei. Im Jahre 1983 wurde er stellv. Zugführer, 1986 übernahm er das Amt des Zugführers. Über 25 Jahre führt er das Amt mit viel Engagement und Einsatzbereitschaft. Nach der Neugliederung in den DRK – Ortsvereins im Jahre 2005 wurde Mockenhaupt 1. Vorsitzender und Rotkreuzleiter. Durch seinen Einsatz ist er stets ein Vorbild für seine Kameraden, so Upphoff.

Programm 2011:  Wöchentliche Übungsabende, donnerstags 20.00 Uhr DRK – Heim, mit Themen aus EH- und San-Ausbildung. Der Ausflug der Rot-Kreuzler ist im Oktober nach Aachen geplant.
Ebenfalls kann aktuell alles im Internet  vom DRK – Ortsverein nachgelesen werden.

 

 Text und Fotos: Heinrich Bruch

Bernd Mockenhaupt mit DRK- Verdienstmedaille ausgezeichnet