Vor 45 Jahren: Waldbrandkatastrophe Lüneburg im August 1975

45 Jahre später sind noch viele Erinnerungen geblieben / Das Inferno in der Heide –  nach vielen Jahren ein gemeinsames Treffen Siegen / Celle / Habighorst. Bei den verheerenden Waldbränden im Sommer 1975 sind weite Teile der Heide vernichtet worden. Die großen Hitzefeuer haben nicht nur die Arbeit von Jahren vernichtet, sondern auch Mensch und Tier das Leben gekostet. Die (weiterlesen)

Sonnenwegstrecke von 13,5 auf 12,1 km gekürzt

Sonnenwegstrecke von 13,5 auf 12,1 km gekürzt

Herrliches Frühlingswetter lockt viele Wanderer und Naturliebhaber auf die Wanderstrecken. Mit den neuen Wanderwegen links und rechts des Rothaarsteigs sind in den vergangenen Jahren attraktive Angebote geschaffen worden. Einblicke in heimische Traditionen, Geschichte und Kultur sind entstanden. In zahlreichen Ortschaften des Netpherlandes können interessierte Wanderer die neuen (weiterlesen)

Keine Jubiläumsfeier in den nächsten Monaten: Irmgarteichen sagt zahlreiche Termine ab

Nach den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung haben die Verantwortlichen mit dem Vorsitzenden Georg Dombaj, Siegfried Mitterfellner und Rudolf Melchiori vom Verein „Gemeinsam für Irmgarteichen“ beschlossen, die Feiern für das Dorfjubiläum 750 Jahre Irmgarteichen bis auf weiteres abzusagen. Die Corona- Krise hat alle bisherigen Planungen und weitere (weiterlesen)

Speisekarte außer Haus – Zwei Dorfkneipen bieten Essen mit Abholservice an

Speisekarte außer Haus – Zwei Dorfkneipen bieten Essen mit Abholservice an

Wie die Schließung in der Corona -Zeit überbrückt wird Aufgrund der jetzigen Situation und der neuen Beschlüsse sehen wir uns als Gastgeber in der Verantwortung, unsere Gäste und selbstverständlich auch unser Team zu schützen, denn auch wir haben Familie. Mit der neuen Anordnung für Restaurants und Gasthöfe haben wir uns entschieden, den Betrieb runterzufahren und euch mit (weiterlesen)

Eine Weltpremiere vor 125 Jahren: Zwischen Deuz und Siegen wurde am 18. März 1895 eine Motoromnibuslinie eröffnet mit einem „Pferde scheu machenden Stinkwagen“

Eine Weltpremiere vor 125 Jahren: Zwischen Deuz und Siegen wurde am 18. März 1895 eine Motoromnibuslinie eröffnet mit einem „Pferde scheu machenden Stinkwagen“

Den ersten Motoromnibus mussten die Fahrgäste auch schon mal den Berg hinaufschieben! sz ■  Die Vorstellung, dass die neuartige Erfindung des Automobils auch als öffentliches Transportmittel und für Kurzstrecken geeignet sein könnte, musste sich erst entwickeln. Man dachte in der Frühzeit der Mobilitätsoffensive „Auto“ eben noch in Postkutschen-Kategorien. Postkutschen versahen (weiterlesen)

„Hermedeicher“ haben das Potenzial: Das Jubiläumsjahr steht in den Startlöchern / Alle Vereine machen mit

sos ■  Vom Dorf fürs Dorf – so könnte man das Jubiläumsjahr der Irmgarteichener am besten mit wenigen Worten beschreiben. Bewusst sei auf große Top Acts verzichtet worden; „wir sind der Auffassung, dass unsere Vereine gutes Potenzial haben, um das Fest für uns und mit uns zu gestalten“. Siegfried Mitterfellner vom Verein „Gemeinsam für Irmgarteichen“ stellte gestern mit (weiterlesen)

Ein singendes und klingendes Dorf: Eröffnungskonzert in der Pfarrkirche zum 750. Geburtstag

Ein singendes und klingendes Dorf: Eröffnungskonzert in der Pfarrkirche zum 750. Geburtstag

Das bunte und abwechslungsreiche Programm mit toller Stimmung war ein würdiger Auftakt ins Jubiläumsjahr. Nach einer kurzen Begrüßung von Georg Dombaj, erster Vorsitzender des neu gegründeten Vereins „Gemeinsam für Irmgarteichen“ eröffnete die Musikkapelle das Konzert mit dem „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel. Das anspruchsvolle Programm hatten die drei Vereine MGV Cäcilia (weiterlesen)

750 Jahre Irmgarteichen: Geschichte von Irmgarteichen

750 Jahre Irmgarteichen: Geschichte von Irmgarteichen

Wo sich die Höhenrücken des Siegerlandes und des hessischen Landesteiles fast berühren, liegt auf einer Anhöhe der Ortsteil Irmgarteichen. 750 Jahre besteht dieser Ort, wie aus einer Urkunde vom 30. August 1270 hervorgeht, in der Frederico de Irmengartechen als Ratsherr der Stadt Siegen genannt wird.    Ersterwähnung / Urkundliche Erwähnungen Der Ort Irmgarteichen gehört mit (weiterlesen)

Sängerinnen willkommen: Frauenchor Johannland blickt auf das kommende Jahr

Sängerinnen willkommen: Frauenchor Johannland blickt auf das kommende Jahr

Zur Jahreshauptversammlung des Frauenchores Johannland im Gasthof Ley in Irmgarteichen konnte die 1. Vorsitzende Bettina Finé zahlreiche aktive und fördernde Mitglieder begrüßen. Nach einem gemeinsamen Abendessen verlas die 1. Schriftführerin Ursula Fesser das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht 2019. Der Kassenbericht wurde von der 1. Kassiererin Doris (weiterlesen)

750 Jahre Irmgarteichen: Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit

Die kath. Pfarrkirche St.- Cäcilia ist ortsbildprägend in Irmgarteichen. Dort findet auch das Auftaktkonzert statt. 750 Jahre besteht dieser Ort, wie aus einer Urkunde vom 30. August 1270 hervorgeht. Anzunehmen ist jedoch, dass der Ort mit Sicherheit viel älter ist. Er gehört mit zu den ältesten Ansiedlungen des Siegerlandes. Die Entstehung des Dorfes und die der Kirchengemeinde sind aufs (weiterlesen)

Weihnachten 2019 – Stille finden vor der Krippe…

Weihnachten 2019 – Stille finden vor der Krippe…

Weihnachtszeit – Überall in den Gemeinden sind die Messfeiern gut besucht und die Kirchen manchmal zu klein. So auch in Irmgarteichen im Johannland. Die auswärtigen Besucher fragen nach dem Gottesdienst: „ Was habt ihr für ein schönes Hirtenlied?“ Es handelt sich hier um das Krippen- und Hirtenlied . „ Auf , auf, auf ihr lieben Hirten auf.“ Meistens wird geantwortet : „Das (weiterlesen)

Blasmusik zum Glühweinduft – Ortsvereine gestalten bereits 40. Weihnachtsmarkt

Blasmusik zum Glühweinduft – Ortsvereine gestalten bereits 40. Weihnachtsmarkt

Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 40 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven Verkaufshäuschen auf dem Kirchplatz erweitert. Am Grill gabs (weiterlesen)

40. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen

40. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen

am Sonntag, dem 15.12.2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr am Kirchplatz Die Irmgarteichener Ortsvereine veranstalten ihren traditionellen Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag. Wie in den Vorjahren werden die Verkaufsstände auf dem Platz vor der Pfarrkirche um den Weihnachtsbaum aufgestellt. 12 gleiche Häuschen bieten dazu ein stimmungsvolles Bild und laden zum Verweilen in weihnachtlicher (weiterlesen)

Einweihungsfeier im Kath. Kindergarten St. Cäcilia

Einweihungsfeier im Kath. Kindergarten St. Cäcilia

Die Einweihung des neuen Kindergartens in Irmgarteichen wurde in Anwesenheit vieler Kinder und Eltern gefeiert. Träger der Einrichtung ist der Caritasverband Siegen-Wittgenstein. Caritas – Geschäftsführer Matthias Vitt berichtete über die Anfänge mit Planungen und Verhandlungen. Als Investor konnte der Olper Architekt Axel Stracke gefunden werden. Im Schatten der Pfarrkirche (weiterlesen)

Nimm dir Zeit, werde still, wenn ein Lied erklingt: Frauenchor Johannland lud zum Kaffeekonzert in die Burgremise

Nimm dir Zeit, werde still, wenn ein Lied erklingt: Frauenchor Johannland lud zum Kaffeekonzert in die Burgremise

Die Tische hübsch dekoriert, Kaffee und Kuchen beim Kaffeekonzert vom Frauenchor Johannland in der renovierten Remise der Wasserburg Hainchen. Das Gesang und Kuchen gut zusammenpassen, konnte man am Sonntag gut erkennen, denn es fehlte den Besuchern an nichts. Nach einer kurzen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Bettina Finé und den 1. Vorsitzenden des Siegerländer Burgenvereins Paul (weiterlesen)

Sonnenwegverein hielt Jahresrückblick: Zahlreiche Pflegearbeiten von Mitgliedern erledigt – Geführte Wanderung zur Sommersonnenwende am 23. Juni

Sonnenwegverein hielt Jahresrückblick: Zahlreiche Pflegearbeiten von Mitgliedern erledigt – Geführte Wanderung zur Sommersonnenwende am 23. Juni

Die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft „Sonnenweg“ fand im Gasthof Jokebes in Irmgarteichen statt. Der 1. Vorsitzende Horst – Peter Müller eröffnete die Versammlung. Nach dem Jahresbericht und Kassenbericht wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Wahlen: Der Vorstand setzt sich nach den Wahlen wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Horst – Peter Müller, (weiterlesen)

Neuer Kindergarten in Irmgarteichen feierte Richtfest

Neuer Kindergarten in Irmgarteichen feierte Richtfest

Es ist gute Tradition, auf halber Strecke inne zu halten und den Bauarbeitern zu danken. Hinter Gerüst und Baustellengitter steht der neue Rohbau des Kindergartens in Irmgarteichen. Anne Büdenbender und Sarah Wagener vom Kindergartenteam sowie der Förderverein begrüßten zahlreiche Gäste, unter ihnen auch die Ortsbürgermeister Rainer Berlet aus Werthenbach, Franz Kringe aus Hainchen und (weiterlesen)

Gemeinsam für Irmgarteichen – Osterfeuer an neuem Standort oberhalb der Glockenstraße

Gemeinsam für Irmgarteichen – Osterfeuer an neuem Standort oberhalb der Glockenstraße

Zu Ostern lebt ein altes Brauchtum auf, das auch die Irmgarteichener weiter pflegen. Am Karsamstag wurden 20 Traktorladungen mit Tannenäste, Zweige und Christbäume zum neuen Standort oberhalb der Glockenstraße aufgeschichtet. Weit sichtbar brannte bei anbrechender Dunkelheit am Ostersonntag das Osterfeuer. Der neu gegründete Verein “Gemeinsam für Irmgarteichen” hatte die Organisation (weiterlesen)

Aktion „Saubere Landschaft“ in Irmgarteichen

Auch im 21. Jahr findet die Aktion „Saubere Landschaft“ in Irmgarteichen statt. Am Samstag, 13. April treffen sich alle Helfer um 9.30 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus in der Glockenstraße. Um Wald und Flur wieder attraktiv zu machen, sind neben Vereinsmitgliedern alle Freiwilligen zum Mitmachen aufgerufen. Müllsäcke, Handschuhe und Warnwesten werden zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss (weiterlesen)

Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Bunter Veranstaltungsreigen geplant – Feststimmung im alten Kirchdorf mit lebendiger Vergangenheit Der Ort Irmgarteichen feiert im Jahr 2020 sein 750-jähriges Jubiläum

Wo sich die Höhenrücken des Siegerlandes und des hessischen Landesteiles fast berühren, liegt auf einer Anhöhe der Ortsteil Irmgarteichen. 750 Jahre besteht dieser Ort, wie aus einer Urkunde vom 30. August 1270 hervorgeht. Anzunehmen ist jedoch, dass der Ort mit Sicherheit viel älter ist. Der Ort Irmgarteichen gehört mit zu den ältesten Ansiedlungen des Siegerlandes. Die Entstehung des (weiterlesen)

Nächste Bürgerversammlung „750-Jahre Irmgarteichen“ (Mi. 13.2.2019)

Nächste Bürgerversammlung „750-Jahre Irmgarteichen“ (Mi. 13.2.2019)

Herzliche Einladung an alle, die Lust haben, mitzumachen. Liebe Irmgarteichener/innen, die Aussichten für ein Mitgestalten sind weiterhin bestens. Herzlich laden wir Euch zur zweiten Bürgerversammlung „750 Jahre Irmgarteichen“ ein. Gemeinsam mit Euch möchten wir am Mittwoch, 13. Februar 2019,  um 20 Uhr im DRK-Heim in der Glockenstraße, weitere Ideen und Anregungen für (weiterlesen)

39. Weihnachtsmarkt: Schneeflocken sorgten für Ambiente – Stimmungsvoller Markt auf dem Kirchplatz – Blasmusik zum Glühweinduft

39. Weihnachtsmarkt: Schneeflocken sorgten für Ambiente – Stimmungsvoller Markt auf dem Kirchplatz – Blasmusik zum Glühweinduft

Schneeflocken tanzten lustig um die Buden des Irmgarteichener Weihnachtsmarktes. Besser hätte der Zeitpunkt nicht gewählt sein können. In der klaren Winterluft lag der Duft von Glühwein und Cäcilium. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 39 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf (weiterlesen)

39. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen am Sonntag, den 16.12.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr am Kirchplatz

39. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen am Sonntag, den 16.12.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr am Kirchplatz

Die Irmgarteichener Ortsvereine veranstalten ihren traditionellen Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag. Wie in den Vorjahren werden die Verkaufsstände auf dem Platz vor der Pfarrkirche um den Weihnachtsbaum aufgestellt. 12 gleiche Häuschen bieten dazu ein stimmungsvolles Bild und laden zum Verweilen in weihnachtlicher Atmosphäre ein. Die (weiterlesen)

Kindergarten in Irmgarteichen bekommt Neubau für 1,2 Millionen Euro

Kindergarten in Irmgarteichen bekommt Neubau für 1,2 Millionen Euro

Ab August 2019 sollen die Kinder in das neue Gebäude Es tut sich was in „Hermedeiche“. Die ersten Aussenwände vom neuen Kindergarten in Irmgarteichen stehen. Zügig geht es bei den Maurerarbeiten weiter. Fundamente und Bodenplatte wurden bereits vor Wochen fertiggestellt. Nur wenige Meter von der Pfarrkirche St.- Cäcilia entfernt liegt das Grundstück. Geradezu ideal und mit 4000 m² (weiterlesen)

Vom Himmel in die Herzen – Musikkapelle Irmgarteichen mit grandiosem Feuerwerk zum 100. Geburtstag

Vom Himmel in die Herzen – Musikkapelle Irmgarteichen mit grandiosem Feuerwerk zum 100. Geburtstag

Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Musikkapelle Irmgarteichen. Zum 100- jährigen Bestehen ging in der Schützenhalle im wahrsten Sinne des Wortes so richtig die Post ab. Die Kapelle ist der älteste Musikverein in der Stadt Netphen. „Den Geburtstag wollten wir mit einem durchaus anspruchsvollen und innovativen Festprogramm gemeinsam mit vielen Freunden, zahlreichen Vereinen und unseren (weiterlesen)

Sonnenwegverein kümmert sich um Rundwanderweg

Sonnenwegverein kümmert sich um Rundwanderweg

Sommerwetter lockt viele Wanderer und Naturliebhaber auf die Wanderstrecken. Mit den neuen Wanderwegen links und rechts des Rothaarsteigs sind in den letzten Jahren attraktive Angebote geschaffen worden. Einblicke in heimische Traditionen, Geschichte und Kultur sind entstanden. In zahlreichen Ortschaften des Netpherlandes können interessierte Wanderer die neuen Rundwanderwege kennen lernen, (weiterlesen)

100 Jahre Musikkapelle Irmgarteichen – Festtage 07. u. 08. Sept. 2018

Höhepunkte: Sehr große Inszenierung „Händels Feuerwerkmusik“ mit synchronem großen Feuerwerk, großes Projektorchester, Spielmannszug, 5 Feuerwehren, zahlreichen Schützen- und Ortsvereinen „Public Singing – Public Music“ – neues Unterhaltungsformat – Partygäste, Sänger, Band und ca. 100 Blasmusiker singen und spielen gemeinsam Hits und Gassenhauer von Schlager bis (weiterlesen)

Sonnenwegverein hielt Rückblick. Zahlreiche Pflegearbeiten Geführte Wanderung zur Sommersonnenwende am 17. Juni

Sonnenwegverein hielt Rückblick. Zahlreiche Pflegearbeiten Geführte Wanderung zur Sommersonnenwende am 17. Juni

Die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft „Sonnenweg“ fand im Gasthof Jokebes in Irmgarteichen statt. Der 1. Vorsitzende Horst – Peter Müller eröffnete die Versammlung. Nach dem Jahresbericht und Kassenbericht wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Der Vorstand setzt sich nach den Wahlen wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Horst – Peter Müller Schriftführerin (weiterlesen)

Weniger Müll … Helfer sammelten rund um Irmgarteichen

Weniger Müll … Helfer sammelten rund um Irmgarteichen

Zur 20. Aktion „Saubere Landschaft“ fanden sich alle freiwilligen Helfer am Samstagmorgen beim DRK- Heim in der Glockenstraße ein. Ausgestattet mit Müllsäcken, Greifzangen und Warnwesten wurde der „Müll“ an Bachläufen sowie den Haupt – und Nebenstraßen gesammelt. Jede Menge Kunststoffteile, Papier und Flaschen wurden auf die Anhänger verladen. Es wurde aber insgesamt weniger Müll (weiterlesen)

Aktion „Saubere Landschaft“ in Irmgarteichen

Auch im 20. Jahr findet die Aktion „Saubere Landschaft“ in Irmgarteichen statt. Am Samstag, 14. April treffen sich alle Helfer um 9.30 Uhr beim DRK- Heim in der Glockenstraße. Um Wald und Flur wieder attraktiv zu machen, sind neben Vereinsmitgliedern alle Freiwilligen zum Mitmachen aufgerufen. Müllsäcke, Handschuhe und Warnwesten werden zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss gibt es (weiterlesen)

Kinderkreuzweg – Kommunionkinder trugen Holzkreuz

Der Leidensweg Christi wird an Karfreitag in der katholischen Pfarrgemeinde Irmgarteichen symbolisch nachvollzogen. Seit vielen Jahren wird der Kreuzweg von den Kindern gebetet. Auch gestern war das wieder unter großer Beteiligung der Fall. Die 14 Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von der Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten (weiterlesen)

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Palmweihe am Dorfbrunnen: Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem

Mit der Palmweihe am Dorfbrunnen und anschließender Prozession zur Kirche begann am Sonntag die Feier in Irmgarteichen. Vikar Raphael Steden segnete die Palmsträuße. Der Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern, der letzte der Passionszeit. Er ist der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein Vorblick auf Ostern. Am Palmsonntag wird des Einzugs Jesu in Jerusalem gedacht. Auch in vielen Orten (weiterlesen)

Königin der Instrumente: Reinigung der 1218 Pfeifen und komplette Instandsetzung

Königin der Instrumente: Reinigung der 1218 Pfeifen und komplette Instandsetzung

„Kein Zutritt zur Empore“, so lautet das Schild vorübergehend am Treppenaufgang der Pfarrkirche St. Cäcilia in Irmgarteichen. Für die anstehenden Sanierungsarbeiten sind Georg Schröder und Ricardo Verlaan von der Werler Firma Stockmann zu Gast. Die Orgel ist nach vielen Stunden Kleinarbeit erst einmal in ihre Einzelteile zerlegt worden. Bei der Durchsicht wurden Mängel festgestellt, so (weiterlesen)

Kinderkarneval in der Jugendfreizeitstätte Irmgarteichen

Kinderkarneval in der Jugendfreizeitstätte Irmgarteichen

Eine gelungene Kinderkarnevalsfeier veranstaltete die Jugendfreizeitstätte Irmgarteichen an Rosenmontag. Über 35 Kinder fanden in ihren kreativen Kostümen den Weg ins Pfarrheim. Neben zahlreichen Spielen, einer Kinderdisko, einem Kostümwettbewerb mit Preisen, einer Cocktail- und Snackbar gab es auch in diesem Jahr das traditionelle Schokokusswettessen sowie eine Polonaise durch das Haus. (weiterlesen)

Sängerinnen willkommen – Frauenchor Johannland blickt auf das kommende Jahr

Zur Jahreshauptversammlung des Frauenchores Johannland im Gasthof Groos konnte die 1. Vorsitzende Bettina Finé zahlreiche Mitglieder begrüßen. Nach einem gemeinsamen Abendessen verlas Schriftführerin Ursula Fesser das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht 2017. Der Kassenbericht wurde von Renate Mahler vorgelesen, da die 1. Kassiererin Doris Bäumner erkrankt (weiterlesen)

Sigrun Gabbert zeigte Uralte Technik – Workshop mit Oslostich und Müsener Stich

Sigrun Gabbert zeigte Uralte Technik – Workshop mit Oslostich und Müsener Stich

Nadelbinden ist eine der ältesten Handarbeiten. In einem Workshop zeigte Sigrun Gabbert jetzt die verschiedenen Nadelbindetechniken Oslostich und Müsener Stich. Dabei wird mit einer speziellen hölzernen Nadel das Garn durch Schlaufen geführt. Für die Siegerländer besonders interessant ist der „Müsener Stich“, ein Nadelbindemuster, das bei Ausgrabungen am Altenberg bei Müsen gefunden (weiterlesen)

BVB Fanclub Netpherland spendet Überschuss seiner Jubiläumsfeier

von l. nach r. Nicole Metz, Jens Büdenbender, Stefan Büdenbender, Julian Gräbener, Karl Steiner, Birgit Krumm, Tanja Kraus und Daniel Büdenbender. Foto: Fanclub Im vergangenen Jahr feierte der BVB Fanclub Netpherland e.V. sein 20-jähriges Bestehen. Um die 70 Erwachsene und 15 Kinder waren der Einladung ins Vereinslokal Gasthof Ley in Irmgarteichen gefolgt. Zu den großen Highlights in der (weiterlesen)

Traditionsreicher „Dretter Chrestach“ in Netphen abgesagt

Traditionsreicher „Dretter Chrestach“ in Netphen abgesagt

Der „Drette Chrestach“ hat eine lange Tradition in Irmgarteichen und Hainchen: Die „Hermedeicher Jonge“ verkündeten früher, am Tag nach Weihnachten, die Schlagzeilen im Ort, die sich im abgelaufenen Jahr zugetragen hatten. Die Paragrafen wurden beim Umzug an zentralen Punkten vorgelesen. Doch das gehört vorläufig der Vergangenheit an. Neben den Wurstesammlern gingen in den letzten (weiterlesen)

„Segen bringen, Segen sein“ – Sternsinger überbringen Segenswunsch in die Häuser

Die Sternsinger sind unterwegs. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“, so lautet das Motto in diesem Jahr. Den Segensspruch „20-C+M+B-18“ haben die Sternsinger dabei an die Türen geschrieben oder angeklebt, zudem sammeln sie für den guten Zweck. Die Sternsinger erinnern an die Weisen aus dem Morgenland, die aufgebrochen waren und dem Stern (weiterlesen)