Der Besuch an der Krippe während der Weihnachtsfeiertage hat nichts von seiner Symbolkraft verloren. Kostbar gekleidet mwarten Maria und Josef wie auch die übrigen Krippenfiguren auf stille Betrachter des weihnachtlichen Geschehens. Die Krippe zählt seit vielen Jahren zum lebendigen Bestandteil der Kirche. Die Krippenfiguren wurden 2010 von der Firma Rademacher restauriert.

Heiligabend beginnt die Christmette um 17.00 Uhr, 1. Weihnachten ist um 7.00 Uhr Hirtenmesse. Das Foto zeigt die Krippe in der Pfarrkirche St. Cäcilia in Irmgarteichen

Foto: Heinrich Bruch

In Weihnachtskugeln sichtbar sind die Krippen aus dem Johannland ( v.o. li. Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach, u. li. Salchendorf und Gernsdorf…)

Fotomontage: Kathrin Bruch

Einkehr suchen an der Krippe