Über 50 Sternsinger unterwegs

Über 50 Sternsinger unterwegs

Aussendung in der Pfarrkirche Irmgarteichen. Irmgarteichen. Mit der Aussendung der Sternsinger in der Pfarrkirche St. –Cäcilia in Irmgarteichen begann die diesjährige Sternsingeraktion im oberen Johannland. „20-C+M+B-06“ ist in diesem Jahr das Segenszeichen der Sternsinger, welches gleichzeitig unter dem Thema: „Kinder schaffen was,“ steht. In den Häusern und Wohnungen bitten die (weiterlesen)

Arbeiten am neuen Pfarrheim gehen zügig voran

Arbeiten am neuen Pfarrheim gehen zügig voran

Der Neubau des Pfarrheims in Irmgarteichen geht seiner Vollendung entgegen. Der Kirchenvorstand ist zuversichtlich, das zum traditionellen Irmgarteichener Weihnachtsmarkt am dritten Advent einige Räume bereits genutzt werden. Interessierte und Neugierige können dann einen ersten Blick in das fertige Kommunikations- und Begegnungszentrum werfen. Zu Beginn des neuen Jahres werden die ersten (weiterlesen)

Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Am gestrigen Sonntag wurde in der kath. Pfarrkirche zu Irmgarteichen das Festhochamt gefeiert mit anschließender Prozession durch die Ortsteile Irmgarteichen, Werthenbach und Hainchen. Die eigentliche Prozession führte traditionell von der Pfarrkirche in Irmgarteichen zur ersten Station in Werthenbach (vor Metzgerei Kungl). Weiter ging der Weg Richtung Hainchen zum „Schotz-Platz“. Die (weiterlesen)

Pfarrfest

Pfarrfest am Sonntag um die Pfarrkirche St. Cäcilia Irmgarteichen Der Pfarrgemeinderat „St. Cäcilia Irmgarteichen“ führte am Sonntag, den 4. Juli 2004 mit kräftiger Hilfe der Irmgarteichener Ortsvereine das diesjährige Pfarrfest durch. Die komplette Pfarrei, dazu gehören auch Hainchen, Werthenbach, Helgersdorf und Salchendorf, traf sich an diesem Tag rund um die (weiterlesen)

Prozession

Prozession

Die Prozession wurde an Fronleichnam von der katholischen Pfarrgemeinde St. „Cäcilia“ Irmgarteichen gefeiert. Zahlreiche Gläubige aus dem ganzen Johannland waren gekommen, um durch Irmgarteichen, vorbei an vier Gebetsstationen, zu laufen und Ihren Glauben zu zelebrieren. Untermauert durch Musik der Musikkapelle sowie Gesang des Kirchenchors MGV „Cäcilia“ wurde dieses Jahr die (weiterlesen)

„Bäume weichen Jugendheim“

„Bäume weichen Jugendheim“

„Hauberg“ wurde die vergangenen Tagen nahe der Pfarrkirche in Irmgarteichen gemacht. Dies ist notwendig, da das Jugendheim neben der Kirche im Sommer abgerissen und durch ein neues Gebäude ersetzt werden soll. Das Pfarrfest am 4. Juli 2004 ist voraussichtlich der letzte Nutzungstag des im Jahre 1835 erstmals als Schule erbauten und 1975 komplett renovierten und umgebauten Gebäudes (weiterlesen)

Abriss Jugendheim

Abriss Jugendheim

Das Jugendheim in Irmgarteichen wird momentan abgerissen. 1835 war des Gebäude im Dorfkern von Irmgarteichen errichtet und bis dato mehrfach renoviert worden. Mit dem anstehenden Neubau soll noch dieses Jahr begonnen werden. So sollen Bodenplatte und Fundamente vor Weihnachten gegossen und der Neubau im Verlaufe des kommenden Jahres errichtet werden. Text: Christian Reuter Bilder: (weiterlesen)

Sternsinger

Sternsinger

Sternsinger, verkleidet als die „Heiligen Drei Könige“ Kaspar, Melchior und Balthasar gehen jährlich durch Irmgarteichen um Geld für Kinder in Not zu sammeln. Den Stern, das Zeichen Jesu Geburt, führten die authentisch verkleideten Kinder mit sich und malten, als Zeichen der Dankbarkeit für die Spenden ihren Spruch 20-C+M+B-04 – übersetzt: Gott segne dieses Haus – an die (weiterlesen)

Seit 50 Jahren gibt es den Martinszug in Irmgarteichen

Seit 50 Jahren gibt es den Martinszug in Irmgarteichen

Eine alte Tradition wird seit 1952 gepflegt und jedes Jahr von den Ortsvereinen organisiert. Am Sonntag Abend (10. November 2002) zogen St. Martin (Martin Laipold) auf seinem Pferd und der Bettler (Jessica Reuter) mit vielen Kindern und deren Eltern durch den Ort. Viele bunte Laternen und flackernde Fackeln schafften die für den St.-Martins-Zug typische Atmosphäre. Anschließend wurde auf dem (weiterlesen)