Pfarrfest am Sonntag

um die Pfarrkirche St. Cäcilia Irmgarteichen

Der Pfarrgemeinderat „St. Cäcilia Irmgarteichen“ führte am Sonntag, den 4. Juli 2004 mit kräftiger Hilfe der Irmgarteichener Ortsvereine das diesjährige Pfarrfest durch. Die komplette Pfarrei, dazu gehören auch Hainchen, Werthenbach, Helgersdorf und Salchendorf, traf sich an diesem Tag rund um die Pfarrkirche. Das diesjährige Pfarrfest stand unter dem Motto: „Dem Vergangenen Dank – dem Kommenden – Ja!“. Präzise gemeint ist damit u. a. der anstehende Neubau des Jugendheims, der sich entgegen bisheriger Planungen doch noch etwas verschieben wird.

Traditionsgemäß hatte die Feier mit einem Familiengottesdienst mit Pfarrer Gerd Schneider begonnen, in dem auch die Kindergärten Werthenbach und Salchendorf mitwirkten.

Fürs leibliche Wohl war auch bestens gesorgt: Der Pfarrgemeinderat bot einen deftigen Erbseneintopf sowie Eis für die Kinder an, die Caritas sorgte für ein gutes Salatbuffet, Waffeln gab es bei der Indienhilfe, Reibeplätzchen bei der KAS. Grillfrische Würstchen, Steaks und Koteletts sowie Bier und nichtalkoholische Getränke wurden ebenso geboten.

Nachmittags sorgten die Musikkapellen Irmgarteichen und Werthenbach sowie Günnis Countryexpress für gute Unterhaltung – die KFD bot währenddessen im Jugendheim Kaffee und Kuchen an.

Nicht zu kurz kamen auch die kleinsten Besucher, um die sich die Pfarrjugend mit einem unterhaltsamen Spielparcours sowie einem Luftballonwettbewerb kümmerte. Ebenso konnte sich auf einer Hüpfburg ausgetobt werden. Dies war auch ein Grund für die zahlreichen Kinder und jungen Familien, die am Pfarrfest teilnahmen. Auch ein Grund für die zahlreichen Kinder war ein sog. „Steinzeit-Zeltlager“ , das von Freitag bis Sonntag auf den Wiesen der Pfarrei statt fand.

 

Bild & Text: Christian Reuter

Pfarrfest