Der Pfarrgemeinderat „St. Cäcilia Irmgarteichen“ führte am Sonntag, den 7. Juli 2002 mit kräftiger Hilfe der Irmgarteichener Ortsvereine das diesjährige Pfarrfest durch.

9.0pt“>Der Pfarrgemeinderat bot einen deftigen Erbseneintopf sowie Eis für die Kinder an, die Caritas sorgte für ein gutes Salatbuffet, Reibeplätzchen gab es bei der KAS, Waffeln bei der Indienhilfe, grillfrische Würstchen, Steaks und Koteletts vom MGV sowie Bier und nichtalkoholische Getränke von der Schützenbruderschaft.

Nachmittags sorgte die Musikkapelle Irmgarteichen sowie Alleinunterhalter Uwe Groos für gute Unterhaltung – die KFD bot währenddessen im Jugendheim Kaffee und Kuchen an. Nach mehr als einem Jahr Pause klingen nun in der Irmgarteichener Pfarrkirche „St. Cäcilia“ auch wieder die Glocken. Der romanische Kirchturm, der gewissermaßen Mittelpunkt des Festes war, ist erfolgreich stabilisiert worden, nachdem das Mauerwerk bei der Renovierung im vergangenen Frühjahr nach Entfernen der Putzschale einen bedenklichen Zustand aufwies. Wie berichtet, waren in der Bruchsteinschale teilweise armgroße Löcher aufgetaucht, unterhalb der Glockenstube wurde sie sogar als baufällig eingestuft. mehr

Pfarrfest mit Glockengeläut