Fünf Feuerwehr-Fahrzeuge auf einen Streich

Es sei ein bisher in Netphen „nie dagewesenes Ereignis, gleich drei neue beziehungsweise fast neue Fahrzeuge und zwei aufgearbeitete Löschfahrzeuge offiziell an die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr zu übergeben“, betonte Gerhard Krämer von der Netphener Stadtverwaltung, der den erkrankten Bürgermeister Paul Wagener vertrat. Bei Einsätzen der Hilfsorganisationen – ob (weiterlesen)

Jahreshauptversammlung Sonnenwegverein

Jahreshauptversammlung Sonnenwegverein

Die Sonne lacht am Sonnenweg. Vorstand und Mitglieder blickten auf ein erfolgreiches Jahr Die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft „Sonnenweg“ fand im Gasthof Jokebes in Irmgarteichen statt. Der 1. Vorsitzende Horst- Peter Müller eröffnete die Versammlung. Nach dem Jahresbericht von Irena Wagner -Türk und Kassenbericht von Paul Schöttler wurde dem Vorstand Entlastung (weiterlesen)

Weniger Müll: Helfer sammelten rund um Irmgarteichen

Weniger Müll: Helfer sammelten rund um Irmgarteichen

Zur 18. Aktion „Saubere Landschaft“ fanden sich alle freiwilligen Helfer am Samstagmorgen beim Feuerwehrgerätehaus ein. Ausgestattet mit Müllsäcken, Greifzangen und Warnwesten wurde der „Müll“ an Bachläufen sowie den Haupt – und Nebenstraßen gesammelt. Jede Menge Kunststoffteile, Papier, Flaschen und Holzteile wurden auf die Anhänger verladen. Es wurde aber insgesamt weniger (weiterlesen)

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt.

Neuer Turm mit Kirchturmkreuz am Pfarrberg aufgestellt.

Strahlende Gesichter bei Vorstand und Helfern des Sonnenwegvereins. Neben der 13 Meter langen Sonnenbank wurde jetzt der komplette Turm aufgestellt. Die Vorarbeiten dazu liefen bereits über mehrere Monate. Bauunternehmer Matthias Klur setzte nacheinander millimetergenau Betonsockel, Pyramide und Turmkreuz mit Hahn aufeinander. Die schwierigste Arbeit war der letzte Abschnitt, als das (weiterlesen)

Ostern brennen auf der Saubraas die Hermedeicher Christbäume

Ostern brennen auf der Saubraas die Hermedeicher Christbäume

Zu Ostern lebt ein altes Brauchtum auf, das auch die „Hermedeicher“ Jugend weiter pflegt. Über 15 Jugendliche sind in dieser Woche mit dem Aufschichten der Tannenäste und Zweige beschäftigt. Schon Tage zuvor wurden Äste und Christbäume aus dem Ort eingesammelt. Bei anbrechender Dunkelheit wird am Ostersonntag um 20.00 Uhr das Osterfeuer angezündet. Seit vielen Jahren ist es Tradition, (weiterlesen)

Irmgarteichener Kreuzweg zum Pfarrberg

Irmgarteichener Kreuzweg zum Pfarrberg

Der Leidensweg Christi wird Karfreitag in der Pfarrgemeinde Irmgarteichen symbolisch nachvollzogen. Die 14 Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke Symbolisieren in eindruckvoller Weise das Leiden Christi und machen allen mit dem steilen Anstieg zum Friedhof die Beschwernis des Weges Christi (weiterlesen)

Dirigent freut sich über Konzert zu seinem 20-Jährigen

Voll besetzt war die Pfarrkirche St. Cäcilia beim Konzert der Musikkapelle Irmgarteichen unter dem Dirigat von Volker Ermert, der zugleich sein 20-Jähriges als Dirigent feierte. Rudolf Melchiori, der durch das Programm führte, kündigte den Besuchern mit einigen Sätzen jedes vorgetragene Stück an. Sehr feierlich begann das Konzert mit dem Marsch der Soldaten des Robert Bruce. King Robert (weiterlesen)

Partnerschule in Indien bekommt Taschengeld-Umschläge

Ein Waffelverkauf, ein Weihnachtsgottesdienst und Spenden der Schüler sind dafür verantwortlich, dass die Lindenschule ihre Partnerschule in Indien mit einer Spende von 980 Euro unterstützen kann. Der stolze Betrag wurde diesmal an die Indienhilfe Irmgarteichen übergeben. Kurz vor Weihnachten fand wie jedes Jahr ein Weihnachtsgottesdienst statt, bei dem 117,69 Euro gespendet wurden. Danach (weiterlesen)

Päpstliche Auszeichnung überreicht

Für seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Pfarrei St. Cäcilia Irmgarteichen wurde Franz Heitze mit dem päpstlichen Ehrenkreuz „Pro Ecclesia et Pontifice“ ausgezeichnet. In einer Feierstunde überreichte Dechant Werner Wegener die Auszeichnung. Franz Heitze war von Oktober 1976 bis November 2006 Mitglied im Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Cäcilia Irmgarteichen, von 1979 bis 2006 (weiterlesen)

Blutspendetermin Gernsdorf

Blutspendetermin Gernsdorf

Zum Blutspende Termin am 4 . Februar konnten wir 97 Spender und 2 Erstspender in Gernsdorf begrüßen. Zusätzlich wurden für 100 Blutenspenden Frau Büdenbender, Frau Schmoranzer und Herr Stötzel geehrt. Ebenfalls wurden für 125 Blutspenden Herr Brachthäuser und Frau Steiner geehrt. Ebenfalls wurde für 50 Blutspenden Frau Stähler geehrt. Und zu guter letzt wurden für 25 Blutspenden Herr (weiterlesen)

Heimatstube wird Johannlandmuseum

Von der „Schatzkammer“ spricht Karl-Heinz Ley, wenn er in den Raum mit der Sammlung von Siemag-Schreibmaschinen, Rechenmaschinen und Telefonen führt – womit er ein wenig Unrecht hat. Denn eigentlich ist die ganze alte Schule eine Schatzkammer. Wann genau daraus die Heimat­stube des Heimatvereins Oberes Johannland geworden ist, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. 1988 jedenfalls (weiterlesen)

So wenig Blutspender wie nie in Irmgarteichen und Gernsdorf

Negativ-Rekord: Nur 783 Freiwillige in 2015 Tendenz weiter fallend – in 2011 konnten wir noch auf 1185 Spender zählen! Bei den 8 Blutspendeterminen  in Irmgarteichen und Gernsdorf gibt es eine neue Rekordmarke. Allerdings im negativen Sinne. „Heute ging das Blutspenden aber fix“, freute sich ein Spender beim Verlassen der Hohenzollernhalle in Frohnstetten. Und tatsächlich suchte (weiterlesen)

„Segen bringen, Segen sein“ – Sternsinger überbringen Segenswunsch in die Häuser

„Segen bringen, Segen sein“ – Sternsinger überbringen Segenswunsch in die Häuser

Die Sternsinger sind unterwegs. „Segen bringen, Segen sein – Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit“, so lautet das Motto in diesem Jahr. Den Segensspruch „20-C+M+B-16“ haben die Sternsinger dabei an die Türen geschrieben oder angeklebt, zudem sammelten sie für den guten Zweck. Nicht nur in Irmgarteichen, sondern in der gesamten Region. Die (weiterlesen)

Drette Chrestach wurde 2015 ausgesetzt

Am 27.12., dem im oberen Johannland als „Drette Chrestach“ bekannten „Feiertag“, fanden in diesem Jahr keine Umzüge statt. Nachdem im vergangenen Jahr lediglich ein Paragraph veröffentlicht wurde (online erreichbar unter http://www.irmgarteichen.net/2015/01/dr-drette-chrestach-faellt-us/) hat der Umzug 2015 nicht in bekannter Form stattgefunden. Weder von den Hermedeicher Jonge, noch (weiterlesen)

„Hoffnung schenken – Frieden finden“ Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

„Hoffnung schenken – Frieden finden“ Friedenslicht leuchtet an den Krippen der Kirchen

Das Friedenslicht aus Bethlehem brennt in der Weihnachtszeit an den Krippen der Kirchen. „Hoffnung schenken – Frieden finden“; ein Leitgedanke, der ganz unterschiedliche Assoziationen und viele gestalterische Möglichkeiten bietet. Das Friedenlicht verbindet zahlreiche Länder der Welt miteinander. Die Kommunionkinder tragen das Licht als Zeichen des weihnachtlichen Friedens von der (weiterlesen)

Krippenfeier für die Kinder

Krippenfeier für die Kinder

In der Pfarrkirche St.–Cäcilia Irmgarteichen findet wie in vielen Kirchengemeinden zu Heiligabend um 15.00 Uhr eine Krippenfeier für die Kinder statt. 16 Kommunionkinder aus Werthenbach, Hainchen und Irmgarteichen haben in dieser Woche das Krippenspiel schon einmal fleißig geübt. Es ist die Geschichte von Melwin´s Stern. Es geht dabei um einen Engel der gerne Sternenputzer werden (weiterlesen)

Weihnachtslieder an Heiligabend: Musikalische Einstimmung auf das Fest.

Weihnachtslieder an Heiligabend: Musikalische Einstimmung auf das Fest.

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest, das leisteten an Heiligabend etliche Musikkapellen im Siegerland. So auch die Musikkapelle Irmgarteichen (Foto), die unter Leitung von Volker Ermert an verschiedenen Standorten an der Kirche Gernsdorf, Irmgarteichen und Hainchen auftraten. Seit vielen Jahren stimmen die Musiker die Bürger an markanten Punkten im Ort auf eine besinnliche (weiterlesen)

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

36. Weihnachtsmarkt lockte zahlreiche Besucher

Irmgarteichener Ortsvereine gestalten Markt seit vielen Jahren Schon am frühen Nachmittag zog der Duft von heißem Glühwein, frischen Waffeln und Leckereien vom Grill über den Kirchplatz. Der Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen hat eine lange Tradition. Was vor 36 Jahren mit einem Stand beim Dorfbrunnen begann, hat sich bis heute zu einem kleinen aber feinen Markt mit zwölf attraktiven (weiterlesen)

36. Weihnachtsmarkt in Irmgarteichen

am Sonntag, den 13.12.2015 von 14.00 bis 18.00 Uhr Die Irmgarteichener Ortsvereine veranstalten ihren traditionellen Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag. Wie in den Vorjahren werden die Verkaufsstände auf dem Platz vor der Pfarrkirche um den großen Weihnachtsbaum aufgestellt. 12 gleiche Häuschen bieten dazu ein stimmungsvolles Bild und laden zum Verweilen in weihnachtlicher (weiterlesen)

Fotowettbewerb der Siegener Zeitung und der Erzquellbrauerei

Fotowettbewerb der Siegener Zeitung und der Erzquellbrauerei

Die glücklichen Gewinner beim großen Fotowettbewerb der Siegener Zeitung und der Erzquellbrauerei waren zur traditionellen Preisverleihung in die Braustube der Erzquellbrauerei in Niederschelderhütte eingeladen worden. Brauereichef Dr. Axel Haas freute sich über die gute Resonanz des 24. gemeinsamen Fotowettbewerbs mit über 300 Einsendungen. Cornelie Rothmaler-Schön, Mitglied der (weiterlesen)

11 neue Messdiener im Pastoralverbund eingeführt

Mit dem Lied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ begann am Sonntag der Gottesdienst zur Einführung der neuen Messdiener. In der Pfarrkirche St. Cäcilia in Irmgarteichen wurden 11 neue Messdiener der Gemeinde vorgestellt und feierlich von Pastor Hubert Nowak eingeführt. Die  Messdiener kommen aus den Ortschaften Walpersdorf (2), Salchendorf(3) und Hainchen, Werthenbach, Irmgarteichen (weiterlesen)

Festhochamt zum Patronatsfest der Hl. Cäcilia – Übergabe der Pastoralvereinbarung

Die vom Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker unterschriebene Pastoralvereinbarung für den Pastoralverbund Netpherland wurde den Gemeinden im feierlichen Hochamt am Christkönigsonntag in der Pfarrkirche St. Cäcilia zu Irmgarteichen überreicht. Es ist ein Schlusspunkt einer über zweijährigen Entwicklung, eines Kennenlernens, Auseinandersetzens und Zusammenfindens. Ein Blick (weiterlesen)

In Schritten zum winterfesten Garten

Herbst: ernten, abräumen, mulchen, planen   Pflanzung, Obstbaumpflege und Bodenuntersuchung Der Herbst läutet das Ende des Gartenjahres ein. Jedes Jahr aufs Neue bilden die Farben ein faszinierendes Schauspiel der Natur, bevor jedoch alles in den verdienten Winterschlaf fällt. Die Maßnahmen fangen dabei bereits bei der naturgemäßen Bodenpflege an. Eine gezielte Düngung verbessert die (weiterlesen)

Kreuzweg zum Pfarrberg

Kreuzweg zum Pfarrberg

In Irmgarteichen lädt der Kreuzweg am Pfarrberg zum besinnlichen Spaziergang ein. Die Kreuzwegstationen stellen eine sinnvolle Verbindung von der Kirche zum Friedhof dar. Alle 14 in Bruchsteinmauerwerk gefassten Reliefbildstöcke symbolisieren in eindrucksvoller Weise das Leiden Christi und machen allen mit dem steilen Anstieg zum Friedhof die Beschwernis des Weges Christi verständlich. Die (weiterlesen)

Vor 40 Jahren: Siegerländer erleben das Inferno in der Heide

Irmgarteichen. Die Zahlen sind beeindruckend: 8000 Hektar Wald wurden vernichtet, 40 Millionen Mark Sachschaden waren zu verkraften. Trotzdem: Die Waldbrandkatastrophe, die vor 40 Jahren Teile der Lüneburger Heide vernichtet hat, ist außerhalb der betroffenen kaum in der Erinnerung präsent. Anders bei zwei Siegerländern, die 1975 als Bundeswehrsoldaten bei den Löscharbeiten dabei waren: (weiterlesen)

725 Jahre Hainchen: Dörfliches Leben im Blick der Burgherren

Hainchen . „Historische Fakten und Daten in der Entwicklung unseres Dorfes Hainchen“ nennen Berthold Müller und Hubert Wertebach ihr kleines Werk zur Ortsgeschichte, das sie zur 725-Jahrfeier vorlegen. Das ist eine Auswahl: 1290 wird die Wasserburg erstmals erwähnt, damals gehört sie noch den Herren von Hain. Der Ort Hainchen erscheint 1313 erstmals in einer Urkunde. 1416 kommt (weiterlesen)

Schnuppertag mit viel Informationen und Musik

Irmgarteichen. Gregor Kölsch, der als Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit bei der Musikkapelle Irmgarteichen zuständig ist, begrüßte Kinder, Eltern und Erwachsene zum Schnuppertag im Pfarrheim. Kölsch informierte, dass die Musikkapelle ihr Konzept erweitert habe. „Wir wollen nicht nur Kinder aufnehmen, sondern sind auch an Erwachsenen interessiert, die ein Instrument lernen (weiterlesen)

Schützenfest 2015

Schützenfest 2015

Netphens Bürgermeister Paul Wagener eröffnete zu Ehren des Bundespräsidenten das diesjährige Königsschießen der Schützenbruderschaft St. Hubertus Irmgarteichen bei herrlichem Kaiserwetter. Gefolgt von Ehrenobermeister Gerhard Kölsch, Oberst Achim Dietermann und Präses Hubert Nowak legten anschließend 39 Schützen auf den von Sebastian Klur gebauten Vogel an. Die Krone holte sich Tim (weiterlesen)

Vereinbarung des Pastoralverbunds Netpherland unterschrieben

Vereinbarung des Pastoralverbunds Netpherland unterschrieben

Einen langen Weg haben die Gemeinden im Pastoralverbund Netpherland zurückgelegt und nach vielen Veranstaltungen und Diskussionen eine Pastoralvereinbarung entwickelt, die in der St. Sebastian Kirche in Walpersdorf unterschrieben wurde. Begonnen hatte alles bereits im Jahr 2012, als die Vorbereitungen für die Errichtung des Pastoralen Raumes „Pastoralverbund Netpherland“ am 1. Januar (weiterlesen)

Einladung zum Singen: „Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen“

Einladung zum Singen: „Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen“

Liebe Irmgarteichener, Mitglieder und Freunde In Irmgarteichen gibt es zwanzig musikbegeisterte Männer die sich jeden Mittwoch um 18,30 Uhr im Gasthof Ley treffen um gemeinsam mit viel Spaß und Engagement Lieder zu proben. Einfach mal abschalten, den Stress des Tages hinter sich lassen und mit Freunden einem gemeinsamen Hobby nachgehen. Nach der Probe entspannt die Kameradschaft und die (weiterlesen)

Naturschutzgebiet „Gernsdorfer Weidekämpe“ – Orchideenwiesen: Knabenkraut und Waldhyazinthe blühen

Naturschutzgebiet „Gernsdorfer Weidekämpe“ – Orchideenwiesen: Knabenkraut und Waldhyazinthe blühen

Gernsdorf-Irmgarteichen. Im Frühsommer und Sommer, wenn die Vegetationsperiode ihren Höhepunkt erreicht hat, bieten die Wiesen und Weiden zwischen Gernsdorf und Irmgarteichen dem naturkundlich interessierten Wanderer einen besonderen Anblick. Ausgesprochen reizvoll sind die Orchideenwiesen im Gebiet „Sännerhaufs Bruch“. Gleich einer Augenweide beherbergen sie unzählige Exemplare des (weiterlesen)

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland

Mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St.- Cäcilia in Irmgarteichen begann die traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland. An den vier Stationen erteilten Pastor Hubert Nowak und Diakon Franz Kringe den Segen. Begleitet wurden die Gläubigen von den örtlichen Gesangvereinen: Station – MGV „Cäcilia“ Irmgarteichen Station – Gemischter Chor „Einigkeit“ Helgersdorf Station (weiterlesen)

MGV Cäcilia plant Konzert

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Cäcilia Irmgarteichen standen unter anderem Wahlen an. Der 2. Vorsitzende Helmut Zamponi, der 1. Kassierer Ulrich Runkel sowie der 2. Kassierer Gerhard Schmitt wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso Schriftführer Daniel Büdenbender, Beisitzer Stefan Büdenbender und Kassenprüfer Günter Birkner. Die Ehrung der verdienten Mitglieder wurde (weiterlesen)

Schützenbruderschaft St. Hubertus Irmgarteichen hat ihre Führung neu gewählt

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Irmgarteichen hat ihre Führung neu gewählt. Einstimmig wurden der erste Brudermeister Rudolf Melchiori und der Kassierer Elmar Diehl in ihren Ämtern bestätigt. Nicht wieder kandidiert hatte zweiter Brudermeister Bruno Heimel. Um seine Nachfolge bewarben sich Lutz Filk und Bernhard Gabriel, der die Wahl mit einem knappen Vorsprung gewann. Nach über (weiterlesen)

Mäßiger Auftakt – DRK mit Zahl der Blutspender unzufrieden

Mäßiger Auftakt für das neue Blutspendejahr: Mit 193 Blutspendern innerhalb einer Woche (77 Spender in Gernsdorf und 116 in Irmgarteichen) wurden die Erwartungen der Rot-Kreuzler nicht erfüllt. „Leider gibt es immer noch zu wenige Erstspender“, bedauert Rot-Kreuz Leiter Bernd Mockenhaupt das fehlende Interesse vieler Menschen an der unentgeltlichen Blutspende. Die Blutkonserven werden (weiterlesen)

Musikkapelle setzt auf Nachwuchs

Die Musikkapelle Irmgarteichen hat Karl-Heinz Kölsch als 1. Vorsitzenden und Gregor Kölsch als Medienbeauftragten einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Michael Hilberts (2. Vorsitzender) und Heinrich Legge (Zeugwart) stellen sich nicht mehr zur Wahl. Gewählt wurden Katharina Schmitt (2. Vorsitzende) und Nadine Bender (Zeugwartin). Im Jahresbericht gab Geschäftsführer Andreas Balzer der (weiterlesen)

BVB-Fanclub Netpherland: Enttäuschung, aber auch Verständnis

BVB-Fanclub Netpherland: Enttäuschung, aber auch Verständnis

Tränen wurden in Siegen-Wittgenstein nicht vergossen. Auch nicht bei den „härtesten“ BVB-Fans. Vielmehr stieß die am Mittwoch in einer Pressekonferenz des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund bekannt gegebene vorzeitige Demission von Erfolgstrainer Jürgen Klopp am Ende dieser Saison größtenteils auf Verständnis. Seit Sommer 2008 ist Klopp für Wohl und Wehe des BVB zuständig. (weiterlesen)

Westfalenpost: Stadtkind entdeckt Liebe zum Land

Westfalenpost: Stadtkind entdeckt Liebe zum Land

Von ihrem Lieblingsort aus genießt Christa Reuter den Blick über ganz Irmgarteichen. Oft geht sie am Waldrand spazieren. Irmgarteichen. Christa Reuter zog aus Siegen weg – nach Irmgarteichen. Bereut hat sie es nie Der Kies knirscht unter den Schuhen. Die Luft ist frisch, aber es ist einer der ersten Tage im Jahr, an denen der Wind lauwarm über die Felder von Irmgarteichen streicht. (weiterlesen)

Unternehmensbesuch von Bürgermeister Paul Wagener

Unternehmensbesuch von Bürgermeister Paul Wagener

Der Bürgermeister der Stadt Netphen Paul Wagener und Stadtplanerin Marlene Krippendorf haben sich ein Bild der Unternehmerschaft vor Ort gemacht. In diesem Rahmen haben sie Reuter Webdesign besucht, welches vor 13 Jahren in Netphen gegründet wurde und bereits 2001 die Internetseite www.irmgarteichen.net ins Leben gerufen hat, um sich über die Arbeit im Bereich der neuen Medien, (weiterlesen)