+

Der stellvertretende Bundesschützenmeister Walter Finke (Mitte) verlieh die
Urkunden an Günther Sting (Schützenbruderschaft „St. Sebastianus“
Rudersdorf, li.) und an Jochen Niemand (Schützenbruderschaft „St. Hubertus“
Irmgarteichen).

Irmgarteichen. Eine exklusive und äußerst seltene Auszeichnung hat die „St.
Hubertus“ Schützenbruderschaft Irmgarteichen im Rahmen des feierlichen
Gottesdienstes der jährlichen Mitgliederversammlung des Bezirks Johannland
erhalten.

Durch die Teilnahme des Schützenbruders Jochen Niemand an einer Romwallfahrt
im Heiligen Jahr wurde das Anno-Santo-Kreuz in Echtsilber an die
Schützenbruderschaft „St. Hubertus“ Irmgarteichen durch den Bund der
Historischen Deutschen Schützenbruderschaften vom stellvertretenden
Bundesschützenmeister Walter Finke verliehen. Umrahmt wurde die
Schützenmesse von der Musikkapelle Irmgarteichen unter der Leitung von
Volker Ermert. Die Messfeier wurde von Bezirkspräses Hubert Novak
zelebriert.

Für die Verleihung des Kreuzes gelten folgende Regelungen: Das
Anno-Santo-Kreuz kann je Bruderschaft oder Bezirk nur einmal beantragt
werden. Für Einzelpersonen kann das Anno-Santo-Kreuz nicht beantragt werden.
Es ist sicherzustellen, dass das Kreuz im Besitz der Bruderschaft verbleibt.
Im Anschluss an eine Romwallfahrt im Heiligen Jahr 2016 wurde dieser Antrag
durch die Schützenbruderschaft „St. Hubertus“ Irmgarteichen sowie ihrem
Präses Hubert Novak gestellt. Das Kreuz wird nun würdevoll vom ältesten
Teilnehmer der Wallfahrt getragen und die Verleihungsurkunde hat einen
besonderen Platz im Schützenhaus erhalten. Das nächste Heilige Jahr wird
turnusmäßig im Jahre 2025 stattfinden.

Auf der Bezirkstagung des Bezirks Johannland im Bund der historischen
Deutschen Schützenbruderschaften Diözesanverband Paderborn in Irmgarteichen
erhielt Günther Sting von der Schützenbruderschaft „St. Sebastianus“
Rudersdorf vom stellvertretenden Bundesschützenmeister Walter Finke und dem
Diözesanbundesmeister Eberhard Banneyer den Goldenen Stern zum Ehrenkreuz
nach der Schützenmesse im Schützenhaus Irmgarteichen. Diese Auszeichnung, so
Walter Finke in seiner Laudatio, erhalten Schützen, die sich über 20 Jahre
sich im Schützenwesen für „Glaube, Sitte und Heimat“ verdient gemacht haben.
Günther Sting war lange Jahre Brudermeister in Rudersdorf und ist schon seit
20 Jahren Bezirksbundesmeister im Bezirk Johannland. Ausrichter der Tagung
war die Schützenbruderschaft „St. Hubertus“ Irmgarteichen.

Quelle:
www.siegerlandkurier.de/lokales/netphen/seltene-auszeichnung-schuetz
enbruderschaft-irmgarteichen-erhielt-anno-santo-kreuz-7424419.html

{CAPTION}

Seltene Auszeichnung: Schützenbruderschaft Irmgarteichen erhielt Anno-Santo-Kreuz