Gute Stimmung war am Sonntagnachmittag in Irmgarteichen am Weihnachtsmarkt „rund um die Pfarrkirche“. Grund war zum einen die gute Verpflegung (Glühwein, Spießbraten, Schwenksteaks, Bratwürstchen, Waffeln,…), zum anderen spielte das Wetter mit. Es war zwar kalt, aber trocken und sogar zeitweise sonnig. Zur Folge hatte dies, dass zwischenzeitlich der Kirchplatz so voll war, dass man Mühe hatte, von der einen zur anderen Seite zu gelangen. In der Mitte des Kirchplatzes stand ein großer Weihnachtsbaum. Die 12 gleichen Häuschen boten dazu ein stimmungsvolles Bild. Auch der Eine-Welt-Laden hatte den ganzen Nachmittag geöffnet und bot fair gehandelte Waren an. Die Musikkapelle Irmgarteichen  sorgte für die musikalische Begleitung. Glühwein, Glühkirsch und Cäcilium wurden in Keramik-Trinkbechern mit Irmgarteichener Motiv angeboten. Zur Freude der kleinen Gäste kamen St. Nikolaus und Knecht Ruprecht, die einen Sack voller Süßigkeiten verteilten. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird wie bisher ausschließlich gemeinnützigen Zwecken zugeführt.

 

 Text und Fotos: Christa Reuter

 

Weihnachtsmarkt