Nach dem großen Erfolg der Vorjahre bietet das kirchlich getragene gepa Fair Handelshaus auch dieses Jahr wieder Saisonschokoprodukte wie einen Adventskalender mit Krippenmotiv und Nikoläuse in Bischofsgestalt an. Darüber hinaus gibt es ein breites Sortiment an Weihnachtsgebäck von Lebkuchenherzen über Pfeffernüssen bis zu Spekulatien.

Die Schokobischöfe sind als Vollmilch- und als Bittervariante erhältlich. Den Biorohkakao für den Adventskalender und die Schokobischöfe liefern Kakaogenossenschaften aus Bolivien und der Dominikanischen Republik; der Mascobado-Vollrohrzucker stammt von der philippinischen Vermarktungsorganisation Alter Trade Corporation. Durch die garantierten Mindestpreise sowie die Fair Handels- und Bio-Aufschläge, die die gepa an die Genossenschaften zahlt, können die Kakao- und Zuckerbauern die starken Schwankungen am Weltmarkt besser abfedern und ihren Familien Perspektiven bieten, beispielsweise Schul- oder Universitätsausbildung für ihre Kinder oder Fortbildungen im Bio-Anbau.

Im Eine-Welt-Laden Irmgarteichen wird in diesem Jahr wieder
, solange der Vorrat reicht, eine reichhaltige Palette Fairer Naschereien zur Vorweihnachtszeit angeboten.  Das Team vom Weltladen plant derzeit den Stand am Weihnachtsmarkt Irmgarteichen. Hier sollen dieses Jahr vermehrt Handwerksartikel aus Fairem Handel angeboten werden.

Informationen hierzu und zum Eine-Welt-Laden selbst finden Sie auf der Internetseite www.weltladen.de.vu

Weihnachtssortiment im Weltladen