Angelsportverein Irmgarteichen hielt Vorbereitungslehrgang ab. Prüfung vor der unteren Fischereibehörde erfolgreich abgelegt.

Vor dem Prüfungsausschuss der unteren Fischereibehörde in Siegen legten jetzt die Angler ihre Prüfung ab. Dazu hatten die Teilnehmer in den letzten acht Wochen einen Vorbereitungskurs zur Erlangung der Fischerprüfung im Gasthof Büdenbender „Jokebes“ in Irmgarteichen besucht. Alle können sich über ihr Prüfungszeugnis freuen. Die Ausbilder vom Angelsportverein Irmgarteichen Gerhard Schmitt, Willi Schwiers und Bernhard Weber hatten u.a. modernes audiovisuelles Schulungsmaterial eingesetzt. Doch Gründlichkeit, Freude beim Lernen und nicht zuletzt die vielen gestellten Einzelaufgaben haben alle Teilnehmer sicher gemacht.
Die Fischerprüfung bestand aus einem theoretischen Teil, in dem 60 Fragen zu den Gebieten „Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde und Fischhege, Natur –und Tierschutz, Gerätekunde und Gesetzeskunde“ beantwortet werden mussten. Im praktischen Teil der Prüfung mussten von den Teilnehmern
44 der hier vorkommenden Fischarten erkannt werden.
In einer weiteren Aufgabe wurden Angelruten z.B. für Hecht, Karpfen, Aal oder Forelle waidgerecht zusammengestellt und das Zubehör genannt werden.

Über acht Wochen ging der Angelkurs im Vereinslokal Büdenbender „Jokebes“ in Irmgarteichen.

Text und Foto: Heinrich Bruch

Erst wird gelernt und dann geangelt…..