25 Jahre Weihnachtsmarkt

25 Zentimeter lange Bratwürste – Engagement der Vereine

Der 25. Weihnachtsmarkt der Irmgarteichener Ortsvereine wurde traditionell am 3. Advent gefeiert. Begonnen hatte alles vor einem viertel Jahrhundert mit einem kleinen Stand am Dorfbrunnen. Mittlerweile sind daraus 12 Häuschen geworden.
Passend zum Jubiläum gab es 25 Zentimeter lange Bratwürste. Auch zum ersten mal wurde Bratschinken angeboten.
Fast alle Ortsvereine (die freiwillige Feuerwehr, der MGV, die Schützenbruderschaft, der DRK, der Heimatverein, die KFD, die Caritas, der Pfarrgemeinderat und der Eine Welt Laden) waren mit Ständen vertreten. Traditionell kam auch der Nikolaus, mit zahlreichen Überraschungen für die kleinsten Besucher.

„Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist wieder für einen guten Zweck bestimmt“, so Ortsvorsteher Horst-Peter Müller. Er lobte vor allem auch das Engagement der zahlreichen Vereine und zeigte sich beeindruckt von den Helfern, die bereits alle 25 Märkte mitgestaltet haben.

Bilder: Christa Reuter
Text: Christian Reuter

Weihnachtsmarkt