Warenspende für Indienhilfe

Supermarktbesitzer Eckhard Schneider spendet 2.890 € – Hilfe zur Selbsthilfe

Bildzeile: Pfarrer Amaladas Santiago, Eckhard Schneider und Renate Groos (v.l.)

Der indische Pfarrer Dr. Amaladas Santiago ist in der Zeit vom 6. Juli bis 11. August 2004 nach 12 Jahren wieder in Irmgarteichen zu Besuch. Er ist einer der beiden Priester, der von der Indienhilfe Irmgarteichen nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ in seiner indischen Gemeinde unterstützt wird.
Eckhard Schneider, Besitzer der Rewe-Märkte in Dreis-Tiefenbach und Kaan-Marienborn stellt der Indienhilfe seit 1993 u.a. sämtliche Zutaten für die Waffelback-Aktionen kostenlos zur Verfügung. Er überreichte Pfarrer Amaladas Santiago am 15. Juli offiziell einen Spendenscheck über 2.890 Euro, der die kostenlos zur Verfügung gestellten Waren der vergangenen 15 Monate darstellt. Durch viele fleißige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Indienhilfe konnte mithilfe dieser Summe ein Vielfaches erwirtschaftet werden.

Die Indienhilfe wurde 1980 von vielen Freunden und Bekannten der beiden indischen Priester gegründet, wie während ihres Studiums in Rom in der Pfarrei Irmgarteichen die Ferienvertretung übernahmen, wodurch die späteren Gründer der Indienhilfe viel aus deren Heimat Indien erfuhren. Zu den privaten Spenden werden seit 1992 bei verschiedenen Festen Waffeln, in der Weihnachtszeit Plätzchen gebacken und verkauft, deren Erlös vollständig den Projekten zufließt.

Pfarrer Amaladas Ziel ist es, der besitzlosen Landbevölkerung in seinem Zentrum „Vidivakam“ (ind. = Hoffnung) in Südindien Ausbildungsmöglichkeiten zu geben. Mädchen und Frauen als besonders Benachteiligte werden zu Näherinnen ausgebildet. Sie lernen die Grundlagen der Haus- und Landwirtschaft sowie der Krankenpflege und Hygiene, um sich aus ihrer Abhängigkeit zu befreien. Schulen, Waisenhäuser, Werkstätten und Ausbildungszentren konnten ebenso gebaut werden.

Am Samstag, den 24. Juli um 17 Uhr feiert der Pfarrer Amaladas mit der Gemeinde die Vorabendmesse. Durch ferienbedingte Abwesenheit einiger Pfarrer im Pastoralverbund übernimmt er deren Aufgaben. Wer sich einmal über die Projekte des Pfarrers informieren möchte, den lädt die Indienhilfe Irmgarteichen zum Vortrag und Gespräch mit Pfr. Amaladas anschließend um 17:45 Uhr ins Jugendheim Irmgarteichen ein. Am Freitag, den 30. Juli findet dieser Infoabend um 19 Uhr im Nikolausheim Salchendorf statt.

Text: Christian Reuter
Bild: Christa Reuter

Indienhilfe – Spendenübergabe