Das bunte und abwechslungsreiche Programm mit toller Stimmung war ein würdiger Auftakt ins Jubiläumsjahr. Nach einer kurzen Begrüßung von Georg Dombaj, erster Vorsitzender des neu gegründeten Vereins „Gemeinsam für Irmgarteichen“ eröffnete die Musikkapelle das Konzert mit dem „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel. Das anspruchsvolle Programm hatten die drei Vereine MGV Cäcilia Irmgarteichen (Leitung: Kai – Uwe Schöler), Frauenchor Johannland (Leitung: Natalie Schmidt) sowie die Musikkapelle Irmgarteichen (Leitung: Volker Ermert) zusammengestellt. Von klassischer Musik, Rock- und Popliedern bis hin zum Operngesang war alles dabei, die Klavierbegleitung hatte Marco Hoffmann. Begeisternd und schwungvoll brachten der Frauenchor Johannland und der MGV Cäcilia ihre Lieder zum Vortrag, mehrmals mit Solist Kai – Uwe Schöler.

Wie sagte ein Ehepaar aus dem Nachbarort die dieses Konzert besuchten: „Wir sind begeistert“. Ein unvergesslicher Abend mit toller Stimmung in der vollbesetzten Pfarrkirche. Langanhaltender Beifall war der Dank für den musikalischen Genuss.

Bildzeile:

Ein stimmungsvoller Auftakt zum Jubiläum – 750 Jahre Irmgarteichen…

mit dem MGV Cäcilia, Frauenchor und Musikkapelle.

Fotos: Heinrich Bruch

Ein singendes und klingendes Dorf: Eröffnungskonzert in der Pfarrkirche zum 750. Geburtstag