Welche Veranstaltung gibt es im oberen Johannland noch nicht – und was würde Spaß machen und viele Menschen aller Altersgruppen ansprechen und zusammen bringen? Dies fragten sich die Sänger des MGV Cäcilia Irmgarteichen und haben Anfang Juni das erste Irmgarteichener Schockturnier ausgerichtet.

Dazu luden sie neben Einzelspielern auch Vereine und Stammtische in den Gasthof Ley nach Irmgarteichen ein. Im gut gefüllten Saal des Vereinslokals galt es in zwei Halbzeiten beim bekannten Knobelspiel „Schocken“ die meisten Punkte zu würfeln.

Neben den ortsansässigen Vereinen und Stammtischen nahmen auch befreundete Chöre aus Rittershausen und Feudingen am Knobelturnier teil. Nach einem teils sehr emotionalen Turnierverlauf, bei dem viel gejubelt wurde, durften sich die Einzelsieger über Pokale und Preise wie Abendessen und freie Getränke im Vereinslokal mit anschließender Übernachtung und Frühstück freuen.

Bei der Mannschaftswertung flossen die jeweils drei besten Knobler mit ihren Punkten in die Wertung ein. Der hierbei siegreiche Stammtisch „Zum Fury“ wird demnächst ein vom MGV Cäcilia gesponsertes großes Grillfest feiern können.

Die am häufigsten gestellte Frage im Anschluss an das Turnier war: Wann findet das zweite Irmgarteichener Schockturnier statt?

Irmgarteichener Schockturnier begeistert Teilnehmer | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/irmgarteichener-schockturnier-begeistert-teilnehmer-aimp-id11903868.html#plx439204150

Irmgarteichener Schockturnier begeistert Teilnehmer