Die Musikkapelle Irmgarteichen hat Karl-Heinz Kölsch als 1. Vorsitzenden und Gregor Kölsch als Medienbeauftragten einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Michael Hilberts (2. Vorsitzender) und Heinrich Legge (Zeugwart) stellen sich nicht mehr zur Wahl. Gewählt wurden Katharina Schmitt (2. Vorsitzende) und Nadine Bender (Zeugwartin). Im Jahresbericht gab Geschäftsführer Andreas Balzer der Jahreshauptversammlung einen Rückblick über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr. Viele Festzüge und
Frühschoppenkonzerte wurden stimmungsvoll gestaltet.

Bronze für Jungmusikerinnen

Als Jugendleiterin legte Anke Schulte-Nienhaus der Versammlung den Jugendbericht vor. Die Jungmusikerinnen Hannah Kölsch, Veronika und Maja Blecker haben die D1–Ausbildung beim Volksmusikerbund erfolgreich abgeschlossen. Sie werden dafür mit dem Leistungsabzeichen in Bronze geehrt, berichtete Schulte-Nienhaus. Viele Leistungsträger des Musikvereins arbeiten
als ehrenamtliche Ausbilderinnen und Ausbilder in der Jugendarbeit. Einig war sich die Versammlung, dass der Verein in die fachliche Ausbildung insbesondere der jungen Musiker weiter investieren wird. Der Verein möchte im Jahre 2015 auch wieder neue Musikerinnen und Musiker aufnehmen.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/musikkapelle-setzt-auf-nachwuchs-aimp-id10474680.html

 

Musikkapelle setzt auf Nachwuchs