In luftiger Höhe zeigt sich der Wetterhahn auf der Kirchturmspitze der Pfarrkirche in Irmgarteichen. Der Hahn mit Kugelgelenk wurde bereits 1972 bei der Firma Gräbener in Werthenbach hergestellt. Das der Hahn auf dem Dach als „Wetterhahn“ dient hat auch praktische Gründe. Wäre der Hahn auf der Kirchturmspitze nämlich starr, könnte bei starkem Wind die Kirchturmspitze beschädigt werden.

Img_042bruch

Mit der Abnahme des Schiefers und einer Notabdichtung mit Folie am Turmhelm ( Wetterschutz ) gehen die Bauarbeiten in diesen Tagen weiter.

Img_043bruch
In der Frühlingssonne geht der etwas andere Blick über Irmgarteichen nach Hainchen.

Text und Fotos: Heinrich Bruch

Wetterhahn am Kirchturm der Pfarrkirche St. Cäcilia Irmgarteichen