Bernd Mockenhaupt hat bereits 4100 Zollstöcke gesammelt. Seine Schätze reiht er in großen Regalen auf. Ein buntes Bild mit Motiven aus allen Landesteilen zeigt sich in der oberen Etage seines Hauses. Bernd Mockenhaupt aus Wilnsdorf – Gernsdorf gehört zu den größten Sammlern Deutschlands. Seit 1975 sammelt der gelernte Schreiner die Stücke in einem großen Glasschrank, und immer kommen neue dazu.  Ob von Vertretern , Freunden oder Tauschpartnern, alle werden sie alphabetisch eingeordnet. Als in der TV-Show „Gesucht –gefunden“ 1986 ein Zollstocksammler auftrat, wurde die Sammelleidenschaft noch größer. Neue  Tauschpartner wurden gefunden, Einladungen zu Tauschbörsen kamen ins Haus.  Das schönste Sammelstück ist ein Zollstock „2000 Millimeter und 2000 Jahre Geschichte“, so  Bernd Mockenhaupt. Der „Historische Zollstock“ zeigt auf zwei Metern die letzten 2000 Jahre Weltgeschichte. Daten von den Römern bis in die Jetztzeit, von Jesus Christus bis zum Internet. Aber es gibt auch Kuriositäten: So ist ein Zollstock zugleich auch Wasserwaage, andere zeigen spärlich bekleidete Damen, oder der Maßstab im Fußball – mit dem Bundesligisten FC Bayern München in den Vereinsfarben.  Das Ergebnis seines Hobbys ist beeindruckend.  Über 8000 Meter liegen bereit. Die imponierende Sammlung wird immer größer. Sammler mit mehr als 1000 Exemplaren gibt es nur wenige. Zu den seltenen Sammlerstücken gehören   Jubiläen oder die zu   Firmen – Anlässen herausgekommen sind. Wer  neue  Zollstöcke  verschenken oder  zum Tauschen anbieten möchte, sollte Kontakt mit dem Zollstocksammler unter Telefonnummer: 02737/97023 aufnehmen.
Mit 4100 verschiedenen Zollstöcken gehört Bernd Mockenhaupt aus Gernsdorf zu den größten Sammlern Deutschlands.
Text und Fotos: Heinrich Bruch
Über acht Kilometer Zollstöcke im Regal