Hervorragend besucht war die jüngste Bürgerversammlung im Gasthof Ley in Irmgarteichen. Ortsbürgermeister Gerhard Schmitt hob in seinem Rückblick die zahlreichen Veranstaltungen und Arbeiten im Ort hervor. Ebenfalls regte er zusätzlich die Bildung einer Dorfbrigade aus Freiwilligen an. Irmgarteichen habe sich kontinuierlich weiterentwickelt und stehe im Vergleich zu anderen Ortschaften sehr gut da, so Bürgermeister Paul Wagener. Weitere Themen waren die Gasversorgung im Ort, Bauen und Wohnen sowie die Untersuchung von Abwasserrohren auf Privatgrundstücken nach §61a. Die Erschließung von Bauland soll nur noch in kleinen Schritten bei entsprechendem Bedarf geschehen, so Netphens Bauamtsleiter Erwin Rahrbach. Kritisiert wurde der starke Schwerlastverkehr, die ausgefahrenen Wirtschaftswege und der teilweise schlecht hergestellte Bürgersteig in der neu ausgebauten Straße „Im Wiesengrund“. Die zehnte Teilnahme am Kreiswettbewerb wird wohl 2014 sein. Für heftige Diskussionen sorgte die Situation auf dem Bolzplatz beim Schützenhaus. Tiefbauamtsleiter Rainer Schild stellte klar, dass der illegal aufgetragene Fräsabraum komplett entfernt und abgetragen werden müsse.

 

Bestens besucht war die Bürgerversammlung in Irmgarteichen. Foto: Heinrich Bruch

Bürgerversammlung im Gasthof Ley gut besucht