Nun ist auch für einige Kinder die erste Fußballsaison, die Saison der BAMBINI-Mannschaft des TuS Johannland zu Ende gegangen. Eine Saison unter den Trainern Klaus Krippendorf, Sascha Jung und Meinolf Stahl.

Rückwirkend betrachtet, hat sich die Mannschaft der Kleinen stets weiter entwickelt. Zu Beginn der Saison war man sich nicht sicher, ob man genügend Kids zusammen bekommen würde. Man hatte nur fünf Spieler für die Mannschaft. Dies legte sich aber direkt schon zu Saisonbeginn. Am Ende der Saison hatte man dann sogar 16 Kinder beisammen. Grund hierfür war u.a. auch, dass es sich herumgesprochen hatte, dass ein sehr gutes Klima zwischen den Kindern und den Trainern auf und neben dem Platz herrscht. Auch, dass für diese hauptsächlich der Spaß am Spielen und das Zusammenfinden in einer Gruppe im Vordergrund steht. Sogar aus Wilnsdorf – Oberdielfen kommen schon die Kinder bis ins Johannland. Das gute Miteinander und auch der Spaß in der Truppe konnte man dadurch sehen, dass annähernd bei jedem Training, über die gesamte Saison, fast alle Kinder immer dabei waren.

In der abgelaufenen Spielzeit haben die Bambinis auch an einigen Freundschaftsspielen und Turnieren teilgenommen. Ganz heiß waren die Kinder auf das Messen mit einer anderen Mannschaft. Leider blieb der Erfolg zunächst aus, aber durch das regelmäßige Training mit vielen Trainingsspielen, konnten die Kleinen noch so einiges lernen. So wurden die nächsten Freundschaftsspiele zwar spielerisch besser und daher auch sehr ansehnlich, aber es kamen meist nur Remis zu Stande.
In der zweiten Saisonhälfte änderte sich dann aber auch das mit dem Erfolg.
Es kam das Pfingst-Turnier der Bambini in Netphen-Salchendorf, bei Germania Salchendorf.
Dort traten u.a. der Gastgeber Germania Salchendorf mit Mannschaft I und II, der TSV Weißtal I und II und noch einige weitere starke Mannschaften an. In zwei Gruppen wurde gespielt. Die beiden Gruppenbesten kamen dann  über kreuz in das Halbfinale und die Sieger daraus dann in das Finale. Alle Spiele wurden erfolgreich bestritten, nur leider unterlag man im Halbfinale unglücklich mit 1:0 der Germania Salchendorf I, dem späteren Turniersieger. Mit einem Sieg im kleinen Finale um den dritten Platz, wurde das Turnier dennoch besser als erträumt abgeschlossen.

Am 21. Juni (Sommeranfang!) fand dann die Abschlussfeier auf dem Sportplatz des TuS Johannland statt. Gut, dass es dort das Vereinsheim gibt, denn man hatte das schlechteste Wetter im Juni erwischt. Es gewitterte und regnete oft wie aus Eimern. Glücklicherweise gab es aber auch sonnige Abschnitte, so dass all dies den Kleinen nichts ausmachte. Eine Regen- und Gewitterpause wurde genutzt, um gegen einen Teil der Eltern Fußball zu spielen. Das Spiel wurde, wie hätte es auch anders sein können, vorzeitig abgebrochen – wegen Regen! (Sieg der Kids!)
Trotz des Wetters war es eine gelungene Feier, die jedem Spaß gemacht hatte.

Für die nächste Saison wird nun wieder nach Verstärkung gesucht. Vier Kinder werden jetzt aufgrund ihres Jahrganges (Geburtsjahr 2002) in die F-Jugend wechseln.
Es werden alle Kinder, ob Junge oder Mädchen, ab dem Jahrgang 2003 und jünger, zu jeder Zeit zu einem Probetraining bei den Bambinis eingeladen.
Voraussichtlich wird das Training der Saison 2009/2010 nach den Sommerferien wieder mittwochs um 16:30 Uhr stattfinden.

Folgende Kinder waren in der abgelaufenen Saison bei den Bambinis:

  • Jahrgang 2002:    Nico Kneppe, Ben Margeit, Finn Stahl, Jan-Erik Jung
  • Jahrgang 2003:    Rene Curri, Jan Philipp Gradetzki, Leon Krämer, David Krippendorf, Nico Schneider, Jan Luca Stähler
  • Jahrgang 2004:    Robin Fliedner, Silas Jung, Olle Margeit, Tim Pargen
  • Jahrgang 2005:    Viola Hoffmann, Fabio Krippendorf

Text und Bilder: Sascha Jung

TuS Johannland: Bambini Saison vorbei