Heinrich Legge ist bei der Hauptversammlung der Musikkapelle Irmgarteichen nach 20 Amtsjahren zurückgetreten. Viele Chorfreunde im Siegerland schätzen seine Arbeit und verabschiedeten ihn schweren Herzens. Einige fördernde Mitglieder waren vollkommen überrascht von dieser Entwicklung. Die aktiven Orchestermitglieder sowie natürlich auch der Vorstand hatten jedoch seit der letzten Jahreshauptversammlung registriert, dass Legge einen Nachfolger systematisch aufgebaut hatte.

Nach und nach hatte er bereits Führungsverantwortung auf ihn übertragen. Legge war es auch, der Karl-Heinz Kölsch der Hauptversammlung als seinen Nachfolger präsentierte. Wahlleiter Paul Schöttler konnte bei der nachfolgenden Abstimmung ein einstimmiges Votum für Kölsch entgegennehmen. Für die Musikkapelle Irmgarteichen geht mit dieser Wahl die Ära Heinrich Legge zu Ende. Legge übte das Amt des Vorsitzenden 20 Jahre lang aus. Die meisten aktiven Orchestermitglieder kannten als Vorsitzenden nur Legge. Er hat der Musikkapelle stets mit besonderem Engagement und sehr viel "Herzblut" gedient und wird in die Vereinsgeschichte sicherlich als sehr erfolgreicher Vorsitzender eingehen.
Mit Karl-Heinz Kölsch tritt ein Mann an die Spitze der Musikkapelle Irmgarteichen, der über Eigenschaften wie Organisationstalent, Tatkraft und Liebe zum Verein sicherlich auch in großem Maße verfügt. Als zweiter Vorsitzender wurde Andreas Legge einstimmig gewählt.

Auch Andrea Legge wurde als Jugendleiterin im Amt bestätigt. Für Überraschung sorgte dann noch einmal Heinrich Legge, der sich für das Amt des "Zeugwartes" wählen lies. Im Instrumentenbereich steckt der größte Vermögensanteil des Vereines. "Ich möchte in diesem Bereich nochmals Verantwortung für meinen Verein übernehmen." Für den Presse-, Internet- und Marketingbereich wird auch zukünftig Gregor Kölsch die Verantwortung tragen.
Er wurde von der Versammlung einstimmig als Medienbeauftragter in seinem Amt bestätigt. Die Musikkapelle Irmgarteichen besteht derzeit aus 40 Orchestermitgliedern, 80 fördernden Mitgliedern und 12 Nachwuchsmusikern. Im nächsten Jahr wird die Musikkapelle 90 Jahre alt. Das gilt es natürlich zünftig zu feiern.

http://www.sauerlandkurier.de/musikkapelle-heinrich-legge-gab-seinen-ruecktritt-bekannt-sauerlandkurier_kat143_id14099.html

Musikkapelle: Heinrich Legge gab seinen Rücktritt bekannt