Traditionelle Dreifaltigkeitsprozession im Johannland.

Mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St.- Cäcilia in Irmgarteichen begann die traditionelle Dreifaltigkeitsprozession. Kräftige Regenschauer verkürzten allerdings den Weg Richtung Hainchen. An den drei Stationen erteilten Pfarrer Schneider und Diakon Kringe den Segen. Begleitet wurden die Gläubigen von den örtlichen Gesangvereinen und Musikkapellen des oberen Johannlandes sowie den Schützenbruderschaften aus Salchendorf/ Helgersdorf  und Irmgarteichen.

Schrifttexte und Teppiche waren inhaltlich zum Thema  „ Jesus begegnen “ gestaltet. Festlich geschmückt waren Stationen, Straßen und Wegekreuze.

Text und Foto: Heinrich Bruch

Dreifaltigkeitsprozession