Zahlreiche Forellen und Karpfen wurden am letzten Sonntag in ihrem Vereinsgewässer in Rudersdorf gefangen. Fabian Dung konnte einen prächtigen Stör mit nach Hause nehmen.  91Zentimeter und 2800 Gramm kamen auf die Waage.

Die Störe sind im allgemeinen träge, die langsam mit ihren Barteln den Untergrund nach Nahrungstieren wie Insektenlarven und Wasserschnecken abtasten.
Sie haben ein stark knorpeliges Skelett. Ihr Körper ist mit mehr oder weniger großen Knochenschildern besetzt, wobei sich die äußere Haut sehr rauh anfühlt, so Gewässerwart Daniel Hock.

Am 09.+10 Mai ist ein Vereinswochenende am Edersee geplant. Los geht es am
Samstag um 15.00 Uhr. Am Sonntag starten dann die Vereinsmeisterschaften.
 
Fabian Dung mit einem 91 Zentimeter großen Stör, 2800Gramm:

Fabian Dung mit Gewässerwart Daniel Hock (li.):


 
Foto:  Heinrich Bruch

Erfolgreicher Angeltag für die Mitglieder vom Angelsportverein Irmgarteichen