Irmgarteichen-Hainchen. Nicht weit vom Rothaarsteig entfernt liegt der Sonnenweg. Ein Rundwanderweg um die Dörfer Irmgarteichen und Hainchen. Ausgearbeitet wurde von der Interessengemeinschaft ein 10 Kilometer langer Weg. Die Sehenswürdigkeiten mit markanten Punkten auf der Strecke spiegeln sich im „Wanderführer“ wieder. Der höchste Punkt ist der große Wanderparkplatz „Haincher Höhe“. Entlang geht es auch am Wasserschloß, –Burgremise,- Dorfbrunnen,- und Kirche in Hainchen. In Irmgarteichen streift der Weg die Schützenhalle, Kreuzweg, Pfarrkirche und die beiden Gasthöfe Ley und Jokebes. Einen herrlichen Ausblick genießt der Wanderer vom 513 Meter hoch gelegenen Pfarrberg, oberhalb des Friedhofs. Der gesamte Rundwanderweg mit den beiden Ortschaften Irmgarteichen und Hainchen kann von hier eingesehen werden. Am 15.Oktober ist es dann soweit. Der Wanderweg wird zum Spendenlauf der Indienhilfe eröffnet. Der Wanderführer “Sonnenweg“ liegt dann in Gasthöfen und Geschäften aus. Alle beteiligten Personen haben sich in der letzten Sitzung zu der Interessengemeinschaft „Sonnenweg“ zusammengeschlossen.  
 
Bildzeile: Am 15. Oktober wird der „Sonnenweg“ eröffnet. Beim Fototermin stellten v.li. Hubert Werthebach, Alfons Ley, Heinrich Bruch, Paul Legge, Horst- Peter Müller und Bernhard Klur den neuen Wanderweg vor.
                      
Text und Fotos: Heinrich Bruch
  
Wandern auf dem Sonnenweg – Eröffnung am 15. Oktober