Freudenberg

 

Einen Ausflug in die Stadt Freudenberg wird Sie durch den Kurpark mit einzigartiger Aussicht auf den historischen Stadtkern, den „Alten Flecken“ begeistern. Hier finden Sie Gelegenheit zum Wassertreten in der Kneipp-Anlage.

Eine weitere Hauptattraktion bietet die Südwestfälische Freilichtbühne (mit überdachter Zuschauertribüne) mit jährlich zwei neuen Inszenierungen für Kinder und Erwachsene vor imposanter Wald- und Felsenkulisse.

Das Technikmuseum Freudenberg zeigt interessante Exponate der Gewerbe- und Industriegeschichte. Herzstück ist eine Dampfmaschine von 1904. Weitere Ausstellungsstücke sind historische Fahrzeuge aller Art.

Unweit von der Stadt Freudenberg entfernt liegt der Tierpark Niederfischbach. Der Tierpark hat witterungsbedingt etwa von April bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Neben heimischen Tieren finden Sie hier Kängurus, Puma und Papageien.

 

Freilichtbühne Freudenberg
Die Südwestfälische Freilichtbühne in Freudenberg gehört zu den renommiertesten Freiluft – Laienspielergruppen in Deutschland. Sie bietet ausgezeichnete Inszenierung für Kinder und Erwachsene, in jährlich ca. 60 Vorstellungen. Auch gibt es jährlich zwei neuen Inszenierungen für Kinder und Erwachsene vor imposanter Wald- und Felsenkulisse. Die Zuschauertribüne ist überdach. Jährlich werden in etwa 50.000 Karten verkauft.

Der Verein der Südwestfälischen Freilichtbühne e.V. wurde im Jahre 1954 gegründet. Den Titel „gemeinnützige Einrichtung“ trägt dieser Verein zurecht. Hier wird Kultur vom Bürger produziert und in ungekünstelter Weise dargeboten. Alle seine Mitglieder, ob nun auf oder hinter der Bühne, sind ehrenamtlich, aber mit Spaß, bei der Sache.
Die Freilichtbühne finanziert sich zu über 90 Prozent aus den erwirtschafteten Eintrittsgeldern, Mitgliedsbeiträgen oder Spenden. Das gesamte Geld wird wieder in die nächste Spielzeit investiert, um damit den Zuschauern immer neue Bühnentechnik oder prachtvolle Ausstattungen bieten zu können.
Zu den derzeit über 120 aktiven Mitgliedern kommen auch eine Vielzahl von fördernden Mitgliedern hinzu.Infos: Verein der Südwestfälischen Freilichtbühne e.V.

 

Technikmuseum-Freundenberg
Dampfmaschine und Dampfmodelle, Historische Arbeitsmaschinen und Schmiede, Oldtimertraktoren, Standmotoren und Landmaschinen

Schon seit Jahren schrauben in Freudenberg Technikbegeisterte an alten Lastwagen und Traktoren. Manche kannten sich noch nicht, während andere schon Hand in Hand arbeiteten. Nach und nach fanden sich immer mehr Interessierte zusammen.
Die Anmietung einer Speditionshalle war der letzte Anstoß, einen Verein zu gründen: die “Freunde historischer Fahrzeuge Freudenberg e.V.”Anfang Juni 1991 stellte sich der Verein erstmals, anlässlich der Übernahme der Speditionshalle als Ausstellungshalle für die Oldtimer, der Öffentlichkeit vor. Bei strahlendem Sonnenschein kamen über 1000 Besucher! Ein überwältigendes Echo.
Wir traten auch in den folgenden Jahren mit viel Erfolg in der Öffentlichkeit auf. So veranstalteten wir große Erntefeste mit historischen Geräten und Maschinen und organisierten mehrere Oldtimerschauen zu denen bis zu 5000 Besucher kamen. Jahr für Jahr unternehmen einige unserer Mitglieder Ausfahrten mit ihren Fahrzeugen zu befreundeten und gleichgesinnten Vereinen in ganz Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus. Außerdem nehmen wir immer wieder an Umzügen und sonstigen Veranstaltungen anderer Vereine, wie z. B. Feuerwehr, Gesangverein und Heimatverein, teil.

Das Museum ist von Mai bis Oktober geöffnet.
Samstag von 14.00 – 18.00 Uhr Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr
Wochentags für Gruppen nach Vereinbarung – Tel/Fax: 02734 / 80 90

Telefon während der Öffnungszeiten: 0 27 34 / 32 48
Internet: www.technikmuseum-freudenberg.de
E-mail: info@technikmuseum-freudenberg.de