Sternsinger

Sternsinger, verkleidet als Kaspar, Melchior und Balthasar gehen jährlich um den 6. Januar (Heilige Drei Könige) durch Irmgarteichen um Geld für Kinder in Not zu sammeln.

Den Stern, das Zeichen Jesu Geburt, führen die authentisch verkleideten Kinder mit sich und malen, als Zeichen der Dankbarkeit für die Spenden ihren Spruch 20-C+M+B-1x – ausgeschrieben „Christus mansionem benedicat“, zu deutsch: Christus segne dieses Haus – an die Haustüren gütiger Bürger.

Fotos: Fam. Reuter

FacebookTwitterGoogle+