25. Juni 2017 | Alles | Christian Reuter

Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Führungskräfte der Feuerwehren im
Kreis Siegen-Wittgenstein zu einem gemütlichen Beisammensein. Diesmal hatten
Georg Dombaj aus Irmgarteichen und der örtliche Löschzug zur Feier
eingeladen. Besonders freute sich Dombaj, die beiden ehemaligen
Kreisbrandmeister Armin Setzer (1986 bis 1998) sowie Gerhard Müller (1998
bis 2005) begrüßen zu können.

Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Führungskräfte der Feuerwehren im
Kreis Siegen-Wittgenstein zu einem gemütlichen Beisammensein. Diesmal hatten
Georg Dombaj aus Irmgarteichen und der örtliche Löschzug zur Feier
eingeladen. Besonders freute sich Dombaj, die beiden ehemaligen
Kreisbrandmeister Armin Setzer (1986 bis 1998) sowie Gerhard Müller (1998
bis 2005) begrüßen zu können.

Besuch im Heimatmuseum

„Ich freue mich, mit ihnen zu feiern“, so Netphens Bürgermeister Paul
Wagener. „Auch wenn kein aktiver Dienst mehr in der Feuerwehr verrichtet
wird, so bleibt man in der Regel doch mit Herz und Seele ein
Feuerwehrkamerad.“

Neben musikalischen Darbietungen einer Abordnung des Spielmannszuges Deuz
und des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Netphen stand auch ein Besuch
des Heimatmuseums Oberes Johannland auf dem Programm.

Quelle:
www.wp.de/staedte/siegerland/treffen-der-ehemaligen-fuehrungskraefte
-id210859659.html

 

« | »